Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

LSVD Newsletter

Hier anmelden!

03.12.2016

queer.de:Berlin: Strasse wird nach Homo-Aktivist benannt

Homo-Aktivist statt Homo-Hasser: In der Hauptstadt muss die Einemstraße vollständig der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße weichen.

03.12.2016

Männer:Aus Ablehnung wird Hass wird Gewalt

Der Männer-Wochenkommentar von Stefan Mielchen

02.12.2016

NMFSFJ:Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

Ministerin Schwesig würdigt bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

02.12.2016

LSVD-bLOG:LSBTI in Südafrika - Von der Verfassung geschützt, im Alltag diskriminiert

Dokumentation des Vortrags von Ben Khumalo-Seegelken im Berliner Afrikahaus im Rahmen der Reihe Crossings & Alliances der Hirschfeld-Eddy-Stiftung

02.12.2016

Welt online:Diese OP legt das Geschlecht des Kindes fest

Eine Studie der Berliner Humboldt-Universität belegt, dass die Zahl „kosmetischer Eingriffe“ an intersexuellen Kindern nicht zurückgeht.

02.12.2016

Handelsblatt:In China ist Sex kein öffentliches Thema

Die Aufklärung der Jugend ist sehr lückenhaft. Das hat drastische Folgen für junge Männer und Frauen

01.12.2016

L'essentiel:Änderung des Geschlechts im Zivilstand vereinfacht

Transsexuelle müssen in Luxemburg eine medizinische Behandlung bekommen, um ihre Zivilstand ändern zu können. Eine neues Gesetz soll dies ändern

01.12.2016

taz:Vorkämpfer für Homo-Rechte geehrt

In Berlin-Mitte kann die frühere Einemstraße nun in Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße umbenannt werden

01.12.2016

Kölner Stadt-Anzeiger:Bundesamt akzeptiert Homosexualität als Verfolgungsgrund nicht

Ein Verstoß gegen ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs

01.12.2016

Neue Osnabrücker Zeitung:Volker Beck erhält Osnabrücker Rosa Courage-Preis

Der Grünen-Politiker Volker Beck erhält 2017 den Rosa Courage-Preis der Osnabrücker schwul-lesbischen Kulturtage „Gay in May“

01.12.2016

neues deutschland:Akzeptanz nicht für alle

HIV-Infizierte in der Bundesrepublik sehen sich weiter gesellschaftlich diskriminiert

01.12.2016

LSVD-bLOG:„Die deutliche Mehrheit der Bevölkerung positioniert sich noch deutlicher als zuvor für eine offene, liberale, tolerante und plurale Gesellschaft.“

LSVD-Interview mit Prof. Dr. Beate Küpper (Hochschule Niederrhein). Sie ist Mitautorin von „Gespaltene Mitte – Feindselige Zustände“. Die neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu rechtsextremen und menschenfeindlichen Einstellungen in Deutschland (FES-Mitte-Studie) ist im November 2016 erschienen.

01.12.2016

Süddeutsche Zeitung:Eine Homo-Parade für die Wirtschaft

Das oberfränkische Forchheim will mit einem Christopher-Street-Day die Stadt beleben. Aber darf man ein Fest der Toleranz rein aus finanziellem Kalkül veranstalten?

01.12.2016

LSVD:Deutlicher Anstieg homo- und transphober Straftaten in Deutschland

Bund-Länder-Programm gegen Gewalt muss Schwerpunkt im angekündigten Nationalen Aktionsplan sein

01.12.2016

RP Online:In Köln steht ein riesiges Kondom

In Köln wurde am Mittwoch das womöglich größte Kondom Deutschlands aufgestellt

01.12.2016

LSVD:LSVD in den Medien

Pressespiegel Oktober 2016

01.12.2016

Süddeutsche Zeitung:Zahl der homophoben Straftaten steigt 2016 deutlich

Die Zahl der Straftaten gegen Schwule und Lesben steigt in den ersten neun Monaten des Jahres 2016 um 15 Prozent

30.11.2016

Zeit Online:Trumps Agenda gegen Schwule

Der neue US-Präsident will Diskriminierung von Homosexuellen staatlich legitimieren

30.11.2016

Jugendmagazin YAEZ:Lesbisch in der Schule

Wenn man seine Liebe nicht offen zeigen kann

30.11.2016

LSVD-bLOG:„SUPAY“ – ein Film über lesbisches Leben in Peru

Interview mit der Regisseurin Sonia Ortiz zum Film und zur Kickstarterkampagne

30.11.2016

Tagesspiegel:Auf Nummer Sicher

Vor 30 Jahren posierte unser Autor für das erste Safer-Sex-Plakat der Bundesrepublik. Er erlebte mit, wie Aids nach Deutschland kam - und wie man mit der Krankheit umging.

30.11.2016

LSVD-bLOG:Ein riesiges Problem

Positiver Dialog – HIV-Prävention in St. Petersburg

30.11.2016

LSVD:Welt-AIDS-Tag: Prävention muss an der Lebenswelt der Menschen ansetzen

Kampf gegen HIV und AIDS ist Kampf um Akzeptanz

30.11.2016

rbb 24:Brandenburgs Aktionsplan gegen Homophobie stößt auf Kritik

Im Kampf gegen Homophobie fehlt Brandenburg bislang eine Gesamtstrategie. Ein Aktionsplan für die Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt soll das ändern

30.11.2016

queer.de:Warum wir Volker Beck im Bundestag brauchen!

Die NRW-Grünen wären sehr schlecht beraten, würden sie Deutschlands leidenschaftlichsten und hartnäckigsten Streiter für LGBTI-Rechte nicht auf einen sicheren Listenplatz wählen.

30.11.2016

Freie Presse:Comic-Schau stellt Liebe in den Fokus

Eine neue Ausstellung in Werdau zeigt, wie viel Herz manchmal vonnöten ist, um zu seinen Gefühlen zu stehen.

30.11.2016

Kölner Rundschau:Rat kämpft um lesbische Marokkanerin

Der Kölner Flüchtlingsrat setzt sich für eine lesbische Marokkanerin ein, die angibt, in ihrer Heimat wegen ihrer Sexualität inhaftiert worden und deshalb nach Deutschland geflohen zu sein.

30.11.2016

Deutsche Welle:Taiwans Streiter für Homo-Ehe vor Teilerfolg

Als erstes Land in Asien könnte Taiwan bald die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen.

30.11.2016

MOZ:Petzold bleibt nur ein Wunder

Nach der Landesvertreterversammlung lecken sich die Oberhaveler Linken ihre Wunden.

29.11.2016

Progress:Queere Refugees erzählen ihre Geschichte

„Es gibt keine Sicherheit, keinen Schutz in Syrien... nicht einmal im Libanon. Es gibt keine Hoffnung. Alle Türen wurden in mein Gesicht geschlagen... auf jeden möglichen Weg."

29.11.2016

LSVD-bLOG:„Ich hab keine Angst mehr, über mein Kind zu sprechen.“

Der Elternclub in St. Petersburg

29.11.2016

LSVD-bLOG:Für Vielfalt und Respekt

„Coming-out“ in St. Petersburg

29.11.2016

LSVD bLOG:Side By Side

IX. LGBT-Filmfestival in St. Petersburg

29.11.2016

Thüringer Allgemeine:Hohe Ehrung für Weimarer Chefärztin

Ihr besonderes wissenschaftliches Interesse gilt der chirurgischen Stimmanhebung bei Mann-zu-Frau-Transsexuellen

29.11.2016

MDR Kultur:So anders wie Du

Menschen sehen unterschiedlich aus, haben verschiedene Hautfarben, sexuelle Identitäten, sind behindert oder auch nicht. Diese Vielfalt gilt es auch in Kinderbüchern zu entdecken

29.11.2016

Mallorca Zeitung:Rathaus Palma korrigiert eine Info-Broschüre zu Geschlechtskrankheiten

Schwulen- und Lesbenverbände hatten sich über die Inhalte geärgert. Nun soll eine Neufassung her

28.11.2016

LSVD Berlin-Brandenburg:130.000 Euro für Konzept-Arbeiten

LSBT-Verbände kritisieren Pläne der Brandenburger Koalition

28.11.2016

ze.tt:Wenn dieses Gesetz in Texas kommt, müssen Schüler*innen geoutet werden

Das Gesetz soll Eltern das Recht geben, umfangreich über ihre Kinder informiert zu werden. Das kann gefährlich werden

28.11.2016

Die Welt:Schwulenbar schließt wegen steigender Kiez-Kriminalität

Seit 2014 stieg die Anzahl der Überfälle auf Kneipengäste. Die Polizei bekam die Lage nicht in den Griff. Nun muss eine Berliner Schwulenkneipe schließen, denn aus Angst blieb die „Lieblingsbar“ leer

28.11.2016

Deutschlandradio:Raus aus dem Schubladendenken!

Sexuelle Vielfalt

28.11.2016

Augsburger Allgemeine:Konservative Islam-Strömungen bremsen HIV-Aufklärung

Kein Sex vor der Ehe, Homosexualität tabu: Je strikter muslimische Länder das durchsetzen, desto einfacher müsste die HIV-Bekämpfung sein, glauben viele. Das Gegenteil stimmt.

28.11.2016

Welt:„Die Mitte der Welt“

Louis Hofmann zeigt einmal mehr sein Können

28.11.2016

evangelisch.de:Studientag in Bayern über Segnung homosexueller Paare

Bei einem Studientag in Erlangen haben Kirchenvertreter die Chancen für eine öffentliche Segnung homosexueller Paare in Bayern diskutiert.

27.11.2016

Zitty:Straftat: Liebe

Der Nazi-Paragraf 175 erklärte schwulen Sex zum Verbrechen, bis 1994. In Berlin haben ihn Polizei und Justiz besonders hart durchgesetzt.

27.11.2016

Süddeutsche:Aids ist im Bewusstsein

Zahl der HIV-Infektionen stagniert

27.11.2016

Süddeutsche:"Am Anfang dachte ich, jetzt ist meine Familie zu Ende"

Viele Eltern von Schwulen und Lesben sind mit zahlreichen Problemen konfrontiert

27.11.2016

BILD:Juncker nennt Fidel Castro einen Helden

Für wen genau der kubanische Diktator ein Held gewesen sein soll, ist aus dem Satz nicht zu erfahren. Er verliert er kein Wort zu den Menschenrechtsverstößen des „Máximo Líder“, etwa über die Arbeitslager, die diese ab 1965 eingerichtet hatte gegen Menschen, wo später auch HIV-Infizierte und Homosexuelle interniert wurden.

27.11.2016

Huffington Post:Diese Politiker blamierten sich mit ihren Reaktionen auf Fidel Castros Tod

Wie reagiert man, wenn ein Despot stirbt, der die längste Zeit seines Lebens damit verbrachte, ein Volk zu unterdrücken? Einige Bundespolitiker hielten diese Frage wohl für eine knifflige - Und exponierten sich in ungeahntem Ausmaß.