Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

100 % Gleichstellung in Europa – Slowenien und Irland setzen Maßstäbe

Montag, den 08. Juni, um 18.00 Uhr im Lesesaal des Auswärtigen Amts

Der Ausgang des Referendums über die Öffnung der Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare in Irland hat die Diskussion über die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung in Europa neu entfacht. Können Irland und Slowenien Maßstäbe setzen und beispielhaft für Deutschland und die ganze EU sein? Was ist noch zu tun, um Akzeptanz und Nichtdiskriminierung zu fördern?

Auf Einladung des Staatsministers für Europa Michael Roth, MdB und I.E. Botschafterin Sloweniens Marta Kos-Marko in Zusammenarbeit mit der Hirschfeld-Eddy-Stiftung diskutieren

  • Denise McQuade, Botschaft Irland
  • Anton Bricman, Legebitra, Slowenien
  • Bernd Fabritius, MdB (tbc)
  • Henny Engels, Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
  • Silke Radosh-Hinder, Evangelischer Kirchenkreis Berlin Stadtmitte
  • Moderation: Axel Hochrein (Hirschfeld-Eddy-Stiftung)


Wann: Montag, 08. Juni, 18.00 Uhr, danach Empfang
Wo: Lesesaal des Auswärtigen Amts, Werderscher Markt 1, 10117 Berlin

Offizielle Anmeldung notwendig. Die notwendigen Unterlagen finden Sie hier.

Bitte schicken Sie Ihre Zu-/Absage per Fax oder E-Mail bis spätestens 07.06.2015 zurück an das Auswärtige Amt, Protokoll, Fax: 030-18 17 5 2071 oder per E-Mail an: rainbow@diplo.de.

Bitte halten Sie für die Einlasskontrolle Ihren Ausweis bereit.