Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Für oder gegen Gleichstellung?

Wie hat Deine Abgeordnete, Dein Abgeordneter abgestimmt?

 

Der Lesben- und Schwulenverband hat die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen der 17. Wahlperiode zu Fragen der Gleichstellung von Homosexuellen ausgewertet. Dazu erklärt Axel Hochrein, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

 

An den Taten sollen sie beurteilt werden: Wenn Abgeordnete über die Gleichstellung der Lebenspartnerschaft, die Öffnung der Ehe und das Adoptionsrecht abstimmen, fällen sie sehr gewichtige Entscheidungen. Das Abstimmungsverhalten hat unmittelbare Auswirkung auf die persönliche Lebenssituation von Lesben und Schwulen. Daher ist es nur recht und billig, auch Bilanz zu ziehen, wer wie persönlich abgestimmt hat.

 

In der nun auslaufenden Wahlperiode 2009-2013 hat der Bundestag oft über die Frage der Gleichstellung von Lesben und Schwulen verhandelt. In den meisten Abstimmungen wurde das Ergebnis per Handaufheben ermittelt. In acht Fällen wurde namentliche Abstimmung beantragt und die Abgeordneten mussten persönlich Stellung beziehen.

 

Der LSVD hat die Ergebnisse dieser namentlichen Abstimmungen zusammengetragen und aufgeschlüsselt. Von A-Z sind alle aufgeführt: Die LSVD-Liste zeigt ganz genau, wie sich jede/jeder Abgeordnete bei den Abstimmungen verhalten hat. Es lohnt sich, nach einzelnen Personen zu suchen. Was haben Eure Wahlkreisabgeordneten gemacht? Wie haben sich die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen verhalten? Und wer hat auch mal gegen die Linie der eigenen Fraktion votiert?

 

Jede Wählerin, jeder Wähler kann mit der LSVD-Liste die Bilanz prüfen. Hier findet Ihr die Namen derer, die verlässlich für Gleichstellung eintreten und auch die Namen derer, die immer wieder für die Fortsetzung der rechtlichen Diskriminierung gestimmt haben.

 

Zur LSVD-Liste mit den Ergebnissen der namentlichen Abstimmungen 

 

 

--

LSVD-Bundesverband

Hauptstadtbüro

Leitung/Pressesprecherin

Renate Rampf

Chausseestr. 29

10115 Berlin

Tel.: 030 - 78 95 47 78

Fax: 030 - 78 95 47 79

E-Mail: Presse@lsvd.de

www.lsvd.de

www.hirschfeld-eddy-stiftung.de