Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

STELLENAUSSCHREIBUNG

Mitarbeiter*in für Projekt zu LSBTI-Geflüchteten gesucht

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) sucht für sein Projekt „Queer Refugees Deutschland“ ab 1. Juli 2019

  •     ein*e Projektmitarbeiter*in (Vollzeit)

 
Die Stelle ist befristet für den Bewilligungszeitraum bis zum 31.12.2020. Dienstort ist Köln.
 
Mit dem Projekt leisten wir einen Beitrag zur Schaffung nachhaltiger Beratungs- und Unterstützungsstrukturen für LSBTI-Geflüchtete in Deutschland, erfassen und vernetzen bundesweit Beratungsangebote (online mapping), stellen mehrsprachige Informationen zur Verfügung, sensibilisieren Einrichtungen und Beratungsstellen für Geflüchtete für die Belange von LSBTI-Geflüchteten und stärken Strukturen der Selbstvertretung von LSBTI-Geflüchteten.
 
In enger Zusammenarbeit mit dem LSVD-Team unterstützen Sie unsere Arbeit mit und für LSBTI-Geflüchtete(n) inhaltlich und strukturell. Sie bereiten Fachveranstaltungen vor, führen sie durch und konzipieren Publikationen und Internetauftritt.
 
Wir erwarten

  •     ein abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium,
  •     Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten,
  •     Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Workshops bzw. Schulungen in der Erwachsenenbildung und im Veranstaltungsmanagement,
  •     Erfahrungen in der Projektarbeit und der Bewirtschaftung öffentlich geförderter Projekte,
  •     Erfahrungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  •     Erfahrungen in der Erstellung von Publikationen,
  •     sicheres Auftreten, gute Selbstorganisation und ein hohes Maß an Eigenverantwortung,
  •     selbständiges und teamorientiertes Arbeiten,
  •     die Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands,
  •     sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (mindestens C1),
  •     gute Englisch-Kenntnisse
  •     weitere Kenntnisse in einer projektrelevanten Sprache.


Wir bieten Ihnen eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einem wachsenden Verband, in dem Sie Ihre Motivation und Ihre Kenntnisse unter Beweis stellen können. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektwebseite unter www.queer-refugees.de .
 
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sowie Angabe der Gehaltsvorstellungen bitte digital bis zum 10. Mai 2019 an: LSVD-Geschäftsführung, klaus.jetz@lsvd.de
 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung sind ausdrücklich erwünscht,
Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). Menscherechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden.

Unterstützen Sie „Menschenrechte, Vielfalt und Respekt“! Mit Ihrer Spende oder Mitgliedschaft. Vielen Dank.
-----------

LSVD-Bundesverband
Hauptstadtbüro
Pressesprecher
Markus Ulrich
Almstadtstraße 7
10119 Berlin
Tel.: (030) 78 95 47 78
Fax: (030) 78 95 47 79
www.lsvd.de
www.lsvd-blog.de
www.facebook.com/lsvd.bundesverband
www.twitter.de/lsvd
www.instagram.com/lsvdbundesverband