Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Die AfD - eine unberechenbare Alternative

Alice Weidel ist die erste lesbische Spitzenkandidatin bei einer Bundestagswahl. Sie tritt für die AfD an. Wer nun denkt, die AfD kann also gar nicht homophob sein, der wird getäuscht. Denn gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt gehören nicht zur Leitkultur der AfD. Ob mit oder ohne Weidel – die AfD ist eine unberechenbare, radikale und zutiefst homophobe Partei. weiterlesen

 

Gesamtes Dossier "AfD - eine unberechenbare Alternative" zum Download