Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Dokumentation

Pressemeldung von Volher Beck MdB

20. Juli 2005

Öffnung der Ehe für Homosexuelle auch in Deutschland

Deutschland bald auf Platz 5?


In Kanada billigte nach dem Unterhaus am Dienstagabend auch der Senat die öffnung der Ehe für homosexuelle Paare.

Dazu erklärt Volker Beck, MdB, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer von Bündnis 90 / Die Grünen:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen im Bundestagswahlkampf 2005 für die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare werben. Deutschland soll der 5. Staat werden, in dem schwule und lesbische Paare die Ehe schließen können.

Was spricht dagegen, homosexuellen Paaren die gleichen Rechte zu geben wie heterosexuellen Paaren? Die finanzielle Förderung des Staates sollte sowiewo stärker kinderbezogen statt familienstandsgebunden organisiert werden.

Wir meinen: Gleiche Pflichten + gleiche Rechte. Nur das ist fair!

Kanada ist nach den Niederlanden, Belgien und Spanien der vierte Staat, der gleichgeschlechtlichen Partnern das Eingehen einer Ehe mit gleichen Rechten und Pflichten wie bei heterosexuellen Paaren ermöglicht.

In Skandinavien und den Niederlanden gibt es die Eingetragene Partnerschaft mit gleichen Pflichten und Rechten wie für die Ehe. In Deutschland hat der Bundesrat mit den Stimmen von Union und FDP die Gleichstellung im Steuerrecht und bei der Beamtenversorgung bislang blockiert.

________________________________________________________________

++++ Informationen aus dem Büro Volker Beck,

MdB, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN++++

Bundestagsbüro Berlin

Adresse: Volker Beck, MdB

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon:  030 / 227 - 71511

Telefax: 030 / 227 - 76880