Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Hannover: Fachtag "Wohlfahrt queer gedacht und queer gemacht"

02.11.2022 00:00
LSVD-Bundesverband

Wie können die Wohlfahrtsverbände und deren Mitgliedsverbände sowie
die Fachkräfte den diskriminierungssensiblen und professionellen Umgang mit Themen der
sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt gewährleisten?

Datum:
02.11.2022 00:00
Adresse

Kulturzentrum Pavillon Lister Meile 4 30161 Hannover

Beschreibung:

Strategien und Handlungsfelder für einen professionellen und diskriminierungssensiblen Umgang mit Themen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt

Die breit gefächerten Angebote der Wohlfahrtspflege spiegeln die Vielfalt der Gesellschaft
wider. Auch Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, intergeschlechtliche und queere Menschen
(LSBTIQ*) nutzen diese Angebote oder gehören selbstverständlich zu den Anbieter*innen.
Aufgrund von fehlendem Wissen kann es allerdings zu Irritationen kommen, die verletzend und diskriminierend wirken. Wie können die Wohlfahrtsverbände und deren Mitgliedsverbände sowie die Fachkräfte den diskriminierungssensiblen und professionellen Umgang mit Themen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt gewährleisten? Dieser Leitfrage gehen wir mit Ihnen im
Rahmen unseres Fachtags nach.

Bei dieser Präsenzveranstaltung geben wir den inhaltlichen Impulsen für den professionellen Alltag, der Vernetzung und dem Austausch der Teilnehmenden breiten Raum. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Fachkräfte und Multiplikator*innen in der Wohlfahrtspflege.

Wann? Mittwoch, 02. November 2022

Wo? Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4 in 30161 Hannover

Weitere Informationen folgen.

Save-the-Date: Fachtag „Wohlfahrt queer gedacht und queer gemacht" als PDF

Die Teilnahme am Fachtag ist nach Anmeldung kostenfrei möglich. Genaue Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie demnächst auf der Webseite des Netzwerkes:
https://www.selbstverstaendlich-vielfalt.de/

Bitte merken Sie sich bei Interesse den Termin vor.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Veranstaltung des Kompetenznetzwerks zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit Für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Selbstbestimmung und Vielfalt!

Das Kompetenznetzwerk sorgt für den Transfer von Wissen und Aufklärung in die Gesellschaft. Ziele sind: das gesellschaftliche Miteinander durch Informationen zu vielfältigen Lebensweisen und Identitäten zu stärken, Multiplikator*innen zu sensibilisieren und weiterzubilden sowie Angebote bundesrelevanter Grundversorgung zu unterbreiten.

Dies geschieht durch das Zusammenwirken der bundesweit agierenden Partner*innen-Organisationen Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) mit Intergeschlechtliche Menschen e.V. (IMeV), Bundesverband Trans* (BVT*) und Akademie Waldschlösschen (AWS). Die beteiligten Organisationen bilden ein Kompetenznetzwerk zum Abbau von Homosexuellen-, Trans*- und Inter-Feindlichkeit.

Weiterlesen