Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Fr., 24 Dez. 2021
TagesspiegelKommt endlich das Bundestagsgedenken für queere NS-Opfer?Bei den jährlichen Gedenkveranstaltungen des Bundestages blieben die Oper, die sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten angehörten, bisher unerwähnt. Jetzt kommt Bewegung in die Sache
Do., 23 Dez. 2021
queer.deBAMF lenkt ein: Trans Frau Jamila darf in Deutschland bleibenNach Einspruch des LSVD erhielt die äthiopische Staatsbürgerin ihren Flüchtlingsstatus anerkannt
Do., 23 Dez. 2021
MannschaftNach Einspruch des LSVD: Trans Frau Jamila darf in Deutschland bleibenBundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) lenkt ein
Mi., 22 Dez. 2021
stern"Verstoß gegen islamische Werte": Katar verbietet Spielzeug in RegenbogenfarbenIn Katar wurde eine Reihe von Kinderspielzeug in Regenbogenfarben beschlagnahmt. Es würde angeblich zu sehr den "LGBTQ+"-Flaggen ähneln und verstoße somit gegen islamische Werte
Mi., 22 Dez. 2021
taz„Eine Frage der Haltung“Die neue Familienministerin will zuerst Paragraf 219a und das Transsexuellengesetz abschaffen. Sie trete nicht an, um einen Beliebtheitspreis zu gewinnen.
Mi., 22 Dez. 2021
inqueryPetition für LGBTI* in AfghanistanDer Lesben- und Schwulenverband (LSVD) fordert Außenministerin Annalena Baerbock und Innenministerin Nancy Faeser dazu auf, mit dem im Koalitionsvertrag versprochenen humanitären Aufnahmeprogramm für Afghanistan unverzüglich zu starten. Hier könnt ihr die Onlinepetition unterstützen.
Di., 21 Dez. 2021
Queer.deQueere Organisationen: Deutschland muss LGBTI aus Afghanistan aufnehmenSexuelle und geschlechtliche Minderheiten fürchten nach der Machtübernahme der Taliban um ihr Leben. Trotzdem tut Deutschland wenig, um den Verfolgten zu helfen, beklagen LGBTI-Vereine.  
Di., 21 Dez. 2021
SiegessäuleKampagnen für Queers in AfghanistanSeit der Machtübernahme durch die Taliban werden LGBTIQ* in Afghanistan massiv bedroht, vielen fehlt es am Nötigsten. Mehrere internationale Aktionen versuchen aktuell, den Betroffenen zu helfen: darunter eine Spendenkampagne von All Out und eine Petition queerer Organisationen an die Bundesregierung
Mo., 20 Dez. 2021
BR Kultur Armut, Prunk und lesbische Subkultur in der "Stadt der Frauen" Die neue Serie "Eldorado KaDeWe" spielt im Berlin der Goldenen Zwanziger. Im Zentrum: das legendäre Kaufhaus. Regisseurin und Drehbuchautorin Julia von Heinz hat viel wert auf eine authentische Darstellung der damaligen Zeit gelegt – und auf die Drehbedingungen von Sexszenen.
So., 19 Dez. 2021
Geschichte der GegenwartKampf um den Regenbogen – Zur (Un-) Sichtbarmachung der LGBT*-Bewegung in PolenDie homophobe Politik hat in Polen einen regelrechten „Krieg der Bilder“ entfacht, in dem die Regenbogenfahne, Symbol der globalen LGBT*-Bewegung, zum Feindbild eines eng gefassten Nationskonzeptes geworden ist.
So., 19 Dez. 2021
RheinpfalzZwanziger Jahre in Berlin: Serien-Event „Eldorado KaDeWe“Die 1920er Jahre in Berlin - gab es das nicht schon als Serie? Mit «Eldorado KaDeWe» läuft kurz nach Weihnachten etwas Neues im Ersten. Es geht um das KaDeWe und lesbische Liebe.
Sa., 18 Dez. 2021
Saarbrücker ZeitungLeichtathletik Weltverband bleibt bei Transgender-Regel und Russland hart Auf dem ersten digitalen Kongress des Leichtathletik-Weltverbandes sind harte und wegweisende Entscheidungen getroffen worden. 
Sa., 18 Dez. 2021
Adveniat: Blickpunkt LateinamerikaLateinamerika: Konservative Länder lassen "Homo-Ehe" zuAusgerechnet in konservativ regierten lateinamerikanischen Staaten ist die Zulassung der gleichgeschlechtlichen Ehe auf dem Vormarsch, während Aktivisten in sozialistischen Staaten weiter vergeblich auf grünes Licht warten.
Sa., 18 Dez. 2021
JetztGläubige Homosexuelle, wie vereinbart ihr euren Glauben mit eurer sexuellen Identität?Unsere Autorin ist lesbisch und gläubig. Lange haderte sie damit – hier erzählt sie, wie sie ihren Frieden fand. Mit der Kirche und ihrer Sexualität.
Sa., 18 Dez. 2021
domradio.deMerz für Adoptionsrecht für unverheiratete homosexuelle Paare "Spricht nichts dagegen"Im Juni 2017 hatte der Bundestag die Ehe für Alle beschlossen. Noch ungeklärt ist das Adoptionsrecht für unverheiratete gleichgeschlechtliche Paare. Nun äußerte sich der designierte CDU-Parteichef Friedrich Merz dazu.  
Fr., 17 Dez. 2021
ZDFDie Regenbogenfamilieaspekte besucht eine Regenbogenfamilie und fragen nach den Hürden, die sie überwinden mussten, aber auch nach dem großen Glück, das sie erleben.
Do., 16 Dez. 2021
Queer.deAfD schäumt über EuGH-Urteil zu RegenbogenfamilienKinder aus Regenbogenfamilien müssen nach Ansicht der AfD diskriminiert werden. Ein gegenteiliges Urteil des Europäischen Gerichtshofs führte nun zu Unmut bei der Rechtsaußenpartei.  
Do., 16 Dez. 2021
SüddeutscheDie Liebe lehren und lernen Sie schrieb über Rassismus und Feminismus und was das eine mit dem anderen zu tun hat: Die Autorin bell hooks ist mit 69 Jahren gestorben.
Mi., 15 Dez. 2021
StandardOberstes britisches Gericht lehnt geschlechtsneutrale Pässe abMenschen, die sich keinem Geschlecht zugehörig fühlen, müssen dennoch eine der beiden angeführten Optionen im Pass angeben. Fall geht nun an den Menschenrechtsgerichtshof
Mi., 15 Dez. 2021
MannschaftNach 16 Jahren Förderung: Aus für queere Bildung in OstsachsenDas Aufklärungsprojekt in Dresden und Ostsachsen wird offenbar ersatzlos gestrichen
Mi., 15 Dez. 2021
queer.deMichael Roth soll Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses werdenDer offen schwule Ex-Staatsminister soll künftig einen der wichtigsten Bundestagsausschüsse führen
Di., 14 Dez. 2021
Münchener MerkurEuGH: Regenbogenfamilien EU-weit anerkannt„Wenn Sie in einem Land Vater oder Mutter sind, sind Sie in jedem Land Vater oder Mutter“, sagte EU-Kommissionschefin von der Leyen 2020. Doch die Realität sieht anders aus. Der EuGH hat nun ein Urteil getroffen, das für Regenbogenfamilien in der ganzen EU wichtig ist.
Di., 14 Dez. 2021
Berliner MorgenpostAus Hass auf Schwule zugeschlagen: Wer kennt diesen Mann?Der Gesuchte soll im Juli in Friedrichshain auf einen 21-Jährigen eingeschlagen haben, der mit seinem Partner unterwegs war
Di., 14 Dez. 2021
Legal Tribune OnlineGeburt­s­ur­kunde mit zwei Müt­tern muss aner­kannt werdenIn der spanischen Geburtsurkunde eines Mädchens stehen ihre zwei Mütter. Diese Urkunde muss laut EuGH auch in allen anderen EU-Ländern anerkannt werden. Damit stärkt er die Rechte von Regenbogenfamilien in der gesamten Union.  
Di., 14 Dez. 2021
RNDRegenbogenfamilien: Lesben- und Schwulenverband nennt EuGH-Urteil bahnbrechendWenn die gemeinsame Elternschaft eines gleichgeschlechtlichen Paares in einem EU-Land anerkannt wurde, muss dies auch in allen anderen EU-Staaten anerkannt werden.
Di., 14 Dez. 2021
Zeit onlineEuropäischer Gerichtshof stärkt gleichgeschlechtliche ElternBulgarische Behörden wollten dem Kind eines lesbischen Paares keine Geburtsurkunde ausstellen. Der Europäische Gerichtshof hat ein richtungsweisendes Urteil gesprochen.
Di., 14 Dez. 2021
Queer.deEuGH stärkt gleichgeschlechtliche Ehepaare und deren KinderBulgarien muss zwar die Freizügigkeit von Regenbogenfamilien sichern, aber laut einem Urteil der Europarichter*innen die gleichgeschlechtliche Ehe nicht anerkennen.  
Di., 14 Dez. 2021
Süddeutsche"Die Entscheidung ist für Regenbogenfamilien europaweit von Bedeutung"   Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die von einem EU-Staat anerkannte Beziehung zwischen Kind und Eltern auch von allen anderen EU-Staaten anerkannt werden muss.
Di., 14 Dez. 2021
Der TagesspiegelEhemaliger NFL-Spieler Colton Underwood spricht über sein SchwulseinVor wenigen Jahren suchte Colton Underwood als Bachelor die Traumfrau. Nun outete er sich als schwul und spricht über Hürden beim Coming Out
Di., 14 Dez. 2021
MerkurEuGH: Regenbogenfamilien EU-weit anerkanntDer Europäische Gerichtshof hat die Rechte von Familien mit zwei gleichgeschlechtlichen Elternteilen in einem wegweisenden Urteil gestärkt
Di., 14 Dez. 2021
katholisch.deErzbistum Paderborn baut Seelsorge für queere Menschen aus Dem Paderborner Erzbischof Becker ist es ein wichtiges Anliegen, dass es in seiner Erzdiözese ein breites Seelsorgeangebot für queere Menschen gibt
Di., 14 Dez. 2021
tagesschauEuGH-Urteil zu Mit-Mutterschaft erwartetMuss ein EU-Staat zwei Mütter in die Geburtsurkunde eines Kindes eintragen, wenn er die gleichgeschlechtliche Ehe nicht anerkennt? Das heute dazu erwartete EuGH-Urteil dürfte auch für das Bundesverfassungsgericht wichtig sein - in einem anderen Fall.
Di., 14 Dez. 2021
Queer.deEuroparat-Sachverständige kritisieren Ungarns "Homo-Propaganda"-GesetzDas queerfeindliche Gesetz der Orbán-Regierung gefährdet die Gesundheit von Jugendlichen und birgt Mobbing-Gefahren, so die Expert*innen der Venedig-Kommission.  
Di., 14 Dez. 2021
katholisch.deSeelsorger Heek: Kirche muss queeren Menschen ihre Offenheit zeigenInterview über Pastoral für queere Menschen in den Bistümern
Mo., 13 Dez. 2021
Rhein-Erft-Rundschau„Schwul" soll an Hürther Gymnasium kein Schimpfwort sein Das Albert-Schweitzer-Gymnasium macht sich stark gegen Homo- und Transphobie und hat sich auch offiziell dem bundesweiten Antidiskriminierungsnetzwerk „Schule der Vielfalt“ angeschlossen
Mo., 13 Dez. 2021
Queer.deUnd noch ein SelbstbestimmungsgesetzNeuseeland kippt medizinische Maßnahmen als Voraussetzung für die Änderung von Dokumenten. Bald reicht auch in dem Inselstaat ein einfacher Amtsgang aus, um Namen und Geschlecht zu ändern.
So., 12 Dez. 2021
MännerHeisser Kuss gegen den Hass: Make America gay again!Als der professionelle Wrestler Anthony Bowens und sein Freund, YouTube-Star Michael Pavano, kürzlich auf eine Gruppe homophober Demonstrant*innen stießen, beschlossen sie, den Hass wegzuküssen.
So., 12 Dez. 2021
NDR"Quo Vadis, Aida?" gewinnt Europäischen FilmpreisDas Drama "Quo Vadis, Aida?" ist beim Europäischen Filmpreis als bester Film des Jahres ausgezeichnet worden. Es handelt vom Massaker in Srebrenica. Schauspieler Franz Rogowski ("Große Freiheit") hoffte vergeblich auf einen Preis.
So., 12 Dez. 2021
Mitteldeutsche ZeitungHasst Jesus HomosexuelleTausende Follower: Wie zwei Studenten aus Köthen und Leipzig mit dem Vidoblog „Queer4mat“ gegen Homophobie kämpfen.
So., 12 Dez. 2021
RP online„Ihr wart die besten Botschafter“Als Axel Ladleif und Thorsten Neumann 2019 zum ersten homosexuellen Prinzen-Paar des Rheinlands werden, ist das für sie und die Verantwortlichen im Karnevalsverband ein Experiment mit ungewissem Ausgang.