Online-Kundgebung und Kampagnenvorstelung am Internationalen Tag gegen Homo-,Bi- und Transphobie

17. Mai 2020, 11.00 Uhr

Pressemitteilung vom 27.03.2020

#stayathome #proudathome

Aus der Not eine Tugend machen – das hat sich das BÜNDNIS GEGEN HOMOPHOBIE am Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie (IDAHOBIT) vorgenommen. Die diesjährige Kundgebung kann voraussichtlich leider nicht in gewohnter Form stattfinden.

Deshalb rufen der Lesben- und Schwulenverband und das BÜNDNIS GEGEN HOMOPHOBIE zu einer Online-Kundgebung auf.

Die Veranstaltung findet unter den Hashtags #stayathome #proudathome statt und wird auf der Facebook-Seite https://de-de.facebook.com/Homophobie/ live übertragen.

Während der Kundgebung wird die Sensibilisierungskampagne zum diesjährigen Schwerpunktthema „Gewalt und Schutz“ vorgestellt.

Alle Menschen, die für ein friedliches und respektvolles Miteinander demonstrieren wollen, sind eingeladen, die Veranstaltung bei Facebook von Zuhause aus zu verfolgen. Werdet Teil dieser Online-Kundgebung – egal ob vom Sofa oder aus dem eigenen Schrebergarten.

LSVD Berlin-Brandenburg

Pressekontakt

Pressesprecher Jörg Steinert

Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) Berlin-Brandenburg e.V.
Kleiststraße 35
10787 Berlin

Tel.: 030 – 22 50 22 15
Fax: 030 – 22 50 22 21
E-Mail: joerg.steinert@lsvd.de