Mutig Gegen Hass: Internationaler Tag gegen Homo,-Bi-, Inter- und Transphobie

Aktionen und Demonstrationen zum #IDAHOBIT 2020 am 17.05.

Mutig Gegen Hass - Der LSVD und seine Landesverbände starten zum 17. Mai mit zahlreichen Aktionen, um auf den IDAHOBIT 2020 aufmerksam zu machen.

Auch wenn Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor Corona, Demonstrationen und Kundgebungen fast unmöglich machen, haben die Landesverbände des LSVD und der Bundesverband zahlreiche virtuelle Flashmobs, Konferenzen und online-Demonstrationen zum IDAHOBIT 2020 organisiert.

Welche Aktionen haben stattgefunden? Hier erfahrt ihr wie der LSVD auf den IDAHOBIT 2020 aufmerksam gemacht hat.

LSVD-Bundesverband

Fotoaktion #MutigGegenHass

markus.jpgTraditionell finden am IDAHOBIT in vielen Städten Rainbowflashs und Kundgebungen statt. Diese fallen aufgrund der Kontaktbeschränkungen zum Schutz vor Corona weitgehend aus. Um trotzdem mit Forderungen und Anliegen sichtbar zu werden, hat der LSVD zu einer Fotoaktion aufgerufen. Unter dem Hashtag #MutigGegenHass haben Menschen in den sozialen Medien ihre Botschaft zum IDAHOBIT gepostet.

Online-Konferenz: Mutig Gegen Hass. Alfonso Pantisano (LSVD) im Gespräch mit LSBTI-Aktivist*innen aus dem In- und Ausland

online-konferenz__-_mutig_gegen_hass.pngIn Polen rufen Städte lsbti-freie Zonen aus. Ungarn möchte trans* Personen faktisch die Existenz absprechen und in Uganda diskutiert die Regierung immer wieder über die Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle. LSBTI leben in vielen Ländern dieser Welt in Gefahr. Und trotzdem riskieren viele mutige Aktivist*innen tagtäglich ihr Leben und ihre Sicherheit für die Anerkennung und den Schutz ihrer Communities. Anlässlich des IDAHOBIT am 17. Mai sprach LSVD-Bundesvorstand Alfonso Pantisano mit LSBTI-Aktivist*innen aus dem In- und Ausland. - u.a. mit

  • Yga Kostrzewa, Lambda Warszawa
  • Krisztina Kolos ORBAN, Transvanilla Transgender Association Hungary
  • Tamás Dombos, Hungarian LGBT Alliance
  • Frank Mugisha, Director of Sexual Minorities Uganda SMUG
  • Dragana Todorovic, Director of LGBTI Equal Rights Association ERA in Belgrad
  • Cornelia Sperling zum Projekt Masakhane mit der Coalition of African Lesbian
  • Christian Rudolph (LSVD) über LSBTI Inklusion im Sport
  • Lilith Raza (LSVD-Projekt Queer Refugees)

Aufzeichnung der Konferenz zum IDAHOBIT 2020

LSVD Baden-Württemberg

IDAHOT 2020 in Stuttgart

idahot_plakat_2020-1024x576.jpgErlebt die Stuttgarter Regenbogen-Community im Gespärch. Folgende Themen standen auf der Agenda des Livestreams zum IDAHOT: Nachrichten zur weltweiten Lage von LSBTTIQ, Interview mit unserer Partnerstadt Lodz (Polen), Diskussion zum gesellschaftlichen Klimawandel in Deutschland sowie Online-Luftballonaktion und kulturelle Beiträge.

Aufzeichnung des Livestreams zum IDAHOT "Wir gehen gemeinsam online!"

LSVD Berlin-Brandenburg

Online-Kundgebung und Kampagnenvorstellung am Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie

90783040_2805828599502984_5700774834317819904_o.jpgUnter den Hashtags #stayathome #proudathome fand die Online-Kundgebung und Kampagnenvorstellung am Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie statt. Teilnehmende konnten die virtuelle Aktion des LSVD Berlin-Brandenburg über Facebook und YouTube live verfolgen. Während der Kundgebung wurde auch die Sensibilisierungskampagne „Gewalt und Schutz“ vorgestellt. Alle Menschen, die für ein friedliches und respektvolles Miteinander demonstrieren wollten, waren eingeladen, die Veranstaltung bei Facebook von Zuhause aus zu verfolgen.

Aufzeichnung der Online-Kundgebung und Kampagnenvorstellung bei Facebook und YouTube

LSVD Hamburg

Flagge zeigen und LSBTI-Feindlichkeit widersprechen - online und offline

rainbowflash_hamburg.jpgIDAHOBIT in Corona-Zeiten: 20 Personen, Masken, Adressliste – Sichtbarkeit. Der LSVD Hamburg hat den traditionellen Rainbowflash am 17. Mai zum Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie in kleiner Besetzung durchführen dürfen. 2021 gibt es wieder den großen Flash.

Aufzeichnung des Rainbowflashs in Hamburg bei Facebook

LSVD Mecklenburg-Vorpommern

Aktionstag zum IDAHOBIT im Alten Garten in Schwerin

idahobit_mecklenburg-vorpommern.jpgAnlässlich des IDAHOBIT hat der LSVD Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam mit zahlreichen Aktionen die Sichtbarkeit queerer Lebensweisen erhöht. Von dem in regenbogenfarben erleuchteten HKB-Turm in Neubrandenburg, über eine Stadtrallye in Greifwald und einer Kundgebung mit Luftballonaktion auf dem Marktplatz, gehissten Flaggen vor dem Rostocker Rathaus und einer Livesendung des CSD Rostock, einer Luftballonaktion auf dem Alten Garten in Schwerin und am Alten Hafen in Wismar fanden landesweit Aktionen statt.

LSVD Niedersachsen-Bremen

#Breaking The Silence - Virtueller Rainbowflash zum IDAHOBIT

2020_idahobit_2020.jpgUnter dem Hashtag #BreakingThe Silence hat der LSVD Niedersachsen-Bremen mit Videobotschaften und Wünschen an LSBTI-Aktivist*innen in Polen auf den IDAHOBIT 2020 aufmerksam gemacht.

 

Aufzeichnung aller Videobotschaften bei Facebook

 

 

LSVD Nordrhein-Westfalen

thread-idahobit-erkl__rung.gifWir teilen unsere Erfahrungen, die wir in jüngster Vergangenheit mit Homo- und Transphobie durchmachen mussten. Auf Twitter und Facebook hat der LSVD NRW unter den Hashtags #LSVDNRW17052020 #IDAHOBIT2020 #MutigGegenHass geteilt Erfahrungsberichte mit LSBTI-Feindlichkeit geteilt.

Sammlung der Tweets auf Twitter

LSVD Saar

Regenbogenflaggen-Aktion zum IDAHOBIT auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken

lsvd_saar.jpgAls Zeichen des Protests gegen LSBTI-feindlichen Hass und Hetze in Polen haben die Aidshilfe Saar, der SPDqueer des Saarlandes, dem AK Queer des Asta der Universität des Saarlandes, der LSU Saar, der LGBT*Sportvereins Courage SaarLorLux und der LSVD Saar auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken eine Regenbogenflagge ausgerollt.

Video der Aktion auf Facebook und YouTube

LSVD Sachsen

#IDAHIT2020: Sachsen zeigt Solidarität mit LSBTI in Polen - “Sachsenweiten Rainbowflash” zum Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie

2020_05_14-idahit-sachsen-fotoaktion-tom.jpgMit einer Foto-Aktion hat der LSVD Sachsen anlässlich des 10. Sachsenweiten Rainbowflashes auf die prekäre Situation von LSBTI* in Polen aufmerksam gemacht. Unter dem Hashtag #IDAHIT2020Sachsen konnten alle Menschen mit ihren Botschaften gegen LSBT-feindliche Resolutionen in Polen ein Zeichen der Solidarität setzen.

Auch konnten kleinere Luftballonaktionen in Leipzig, Chemnitz, Pirna und Plauen stattfinden.

Hier geht es zur Galerie der sachsenweiten Aktion

LSVD Schleswig-Holstein

Online-Diskussion "Ganz unverhohlen, Homophobie in Polen"

gr__ne_pinneberg.jpgAm internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit hat der Grüne Kreisverband Pinneberg auf die Situation der polnischen LGTBQ-Community hinweisen, in der es immer mehr Restriktionen gibt. Im Rahmen der online-Diskussion waren Rasmus Andresen (MEP, Bündnis 90/Die Grünen), Jens Kuzel (Grüne Pinneberg), Danny Clausen-Holm (Landesvorstand LSVD Schleswig-Holstein) und Jens Herrndorff (Kreisvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen) mit dabei.

Weitere Aktionen in Schleswig-Holstein

Rainbow Lights über Flensburg - das Rathaus wird bunt. Vom 15.-18. Mai 2020 wurde das gläserne Treppenhaus des Flensburger Rathauses in Regenbogenfarben beleuchtet. Zusätzlich hisste die Stadt große Bannern am Rathaus mit der Botschaft "Flensburg liebt Dich - so wie Du bist". Ergänzt wurde die ganze Aktion mit Regenbogenflaggen vor dem Rathaus und am Deutschen Haus.

LSVD Sachsen-Anhalt

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie 2020

Kommunen und Landkreise in Sachsen-Anhalt setzen Zeichen für Akzeptanz. lsvd_sachsen-anhalt.jpgAn der Aktion beteiligten sich 4 Landräte (Landkreise) & Oberbürgermeister Landeshauptstadt Magdeburg (kreisfreie Stadt), 21 Ober- bzw. Bürgermeister/Verbandsgemeinde-Bürgermeister der Städte und Gemeinden und 12 Gleichstellungsbeauftragte der Landkreise & Kommunen (teils hauptamtlich, teils nebenamtlich tätig)

 

Hier geht es zur Facebook-Galarie der Aktion

LSVD Thüringen

Mannschaft-Talk zum IDAHOBIT im Livestream aus dem BKA-Theater

mannschaft-talk_zum_idahobit.jpgDas Magazin "Mannschaft" veranstaltete zum IDAHOBIT einen Talk mit Marcel Mann (Comedian und MANNSCHAFT-Kolumnist), Jenny Luca Renner (LGBTIQ-Mitglied im ZDF-Fernsehrat / Landesvorstand Thüringen), Michael Roth (SPD, Staatsminister im Auswärtigen Amt) und. Nadja Schallenberg (Trans-Aktivistin). Moderation: Kriss Rudolph (MANNSCHAFT Deutschland).

Die Veranstaltung wurde als Livestream aus dem BKA-Theater in Berlin übertragen.