Rechtsberatung

Antrag des LSVD Berlin-Brandenburg

Antrag des LSVD Berlin-Brandenburg:

Der Verbandstag möge beschließen, dass der LSVD-Bundesverband auch zukünftig wieder Rechtsberatung anbietet.

 

Begründung:

Die Rechtsberatung war immer ein wichtiges Unterstützungsangebot des LSVD. Viele Jahre hat die Rechtsberatung von Manfred Bruns Menschen bei konkreten Herausforderungen und in Notsituationen geholfen. Es bestand über Jahre Konsens im LSVD, dass vom Bundesverband eine Nachfolge aufgebaut werden muss, um diese wichtige Arbeit fortzusetzen.

Auch heute noch benötigen LSBTI-Geflüchtete, Regenbogenfamilien und diskriminierte Menschen ein deutschlandweit erreichbares Rechtsberatungsangebot.

Wir als Landesverband werden in unserem regionalen Zuständigkeitsbereich tätig bleiben. Der Bundesverband muss ebenfalls  weiterhin Verantwortung übernehmen.