Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Online statt Präsenz: Wir sind die Anderen. Lesbische und queere Frauen* – Neue Situationen erfordern neue Impulse

11.12.2020 19:00
LSVD Baden-Württemberg[link]

Neue Situationen erfordern neue Impulse für lesbische und queere Frauen*. Coronabedingt muss die Tagung auf 2021 verschoben werden, jedoch wird als Ersatz eine Videokonferenz am Freitagabend angeboten.

Datum:
11.12.2020 19:00
Adresse

Online-Videokonferenz

Beschreibung:

coronabedingt sagen wir schweren Herzens unsere diesjährige Tagung sowie den Entspannungstag vom 10./11.-13.12.2020 „Wir sind die Anderen - Lesbische und queere Frauen* – Mitgestalterinnen einer offenen Gesellschaft“ als Präsenzveranstaltung in der Evangelischen Akademie Bad Boll ab und verschieben diese auf 2021.

Dennoch bieten wir Freitagabend, 11.12.2020 Raum für Begegnung. Die Unterbrechung unserer Gewohnheiten durch die Coronapandemie wollen wir nutzen, gemeinsam zu überlegen, was erfor-dert die gegenwärtige Situation für lesbische und queere Frauen* und wie können wir darauf antworten? Welches Tagungsformat kann uns dabei in Bad Boll unterstützen?

Online diskutieren wir, welches Gesicht unsere Tagung „Wir sind die Anderen“ für lesbische und queere Frauen* in Bad Boll 2021 bekommen soll.
Dafür bieten wir eigene Dialogräume, denn jede Position und jeder Blickwinkel trägt zur Weiter-entwicklung bei.

Wir laden Dich/Sie ein, mit uns zu diskutieren. Die Begegnungen lassen wir ausklingen mit einem liturgischen Abschluss. Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte melde Dich/melden Sie sich bis zum 07.12.2020 an.

Hier geht es zur Anmeldung

Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Bad Boll in Kooperation mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Baden-Württemberg. Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.