Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Fotoaktion "Trans* lives matter" zum TDoR 2020

Eine gemeinsame Aktion von dgti Bayern, SK Transgenderstiftung dem LSVD

Anlässlich des Trans* Day of Remembrance (TdoR) rufen wir zu einer bayernweiten digitalen Fotoaktion auf. Wir wollen unser Gedenken ausdrücken und gleichzeitig Sichtbarkeit schaffen

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Gedenktags für die Opfer von Trans*Feindlichkeit rufen wir zu einer bayernweiten digitalen Fotoaktion auf. Wir wollen unser Gedenken ausdrücken und gleichzeitig Sichtbarkeit schaffen.

Jedes Jahr findet am 20. November der Trans* Day of Remembrance (TdoR) statt. Ein weltweiter Gedenktag für die Opfer von trans*feindlicher Gewalt. Untersuchungen zeigen, dass es fast keinen Lebensbereich gibt, in dem trans* Personen gänzlich frei von Diskriminierung und Gewalt leben können. Sie werden belächelt, ausgelacht, beschimpft oder körperlich angegriffen. Oftmals enden körperliche Angriffe auf trans* Personen tödlich und die Täter*innen kommen ungestraft davon. Das Forschungsprojekt Transrespect versus Transphobia Worldwide (TvT) verzeichnet insgesamt 350 Morde zwischen Oktober 2019 und September 2020.

Nicht nur am TDoR, aber an diesem Tag besonders laut, sagen wir: TRANS LIVES MATTER! Und rufen zu einer gemeinsamen digitalen Fotoaktion auf. Bitte verwendet die angehängten Grafiken und fotografiert euch damit. Als Ausdruck oder mit dem Tablet vor der Brust, zu Hause oder im Freien. Alles ist möglich. Sendet eure Fotos an markus.apel@lsvd.de oder teilt sie auf den Social-Media-Plattformen und taggt uns. Zusammen gestalten wir eine Collage der Solidarität und Entschlossenheit.