Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Interviewpartnerinnen gesucht: Diskriminierung weiblicher Homosexualität in Deutschland

Masterarbeit über Frauen liebende Frauen

Für eine Masterarbeit mit dem Thema „Zeitgenössische Diskriminierung weiblicher Homosexualität in Deutschland“ werden für Interviews lesbische oder bisexuelle Frauen gesucht, die über ihre Erfahrungen sprechen.

Bild vom Buch "In Bewegung bleiben" über die Lesbenbewegung in Deutschland zusammen mit einem Porträt von zwei Frauen

mein Name ist Leonie Schmid; ich arbeite im Bereich der Menschenrechte und verfasse momentan meine Masterarbeit mit dem Thema „Zeitgenössische Diskriminierung weiblicher Homosexualität in Deutschland“ im Rahmen meines Masterstudiengangs Geschlecht und Gleichstellungspolitik an der Universität Valencia.

Mein Interesse an dem Thema entstand aus meinen persönlichen Erfahrungen. Als gebürtige Deutsche, habe ich als Lesbe in Deutschland, trotz des Images Deutschlands als eines der fortschrittlichsten Länder heutzutage weltweit, immer noch viel Diskriminierung aufgrund meiner sexuellen Orientierung erfahren – ob im Privaten, Beruflichen, auf der Straße oder in der Disko, im Gesundheitssystem oder vom Gesetzgeber. Seit einiger Zeit lebe ich nun in Valencia mit meiner spanischen Partnerin. Auch wenn wir hier mit der Gleichberechtigung ein Stück weiter sind als in Deutschland, sind wir auch in Spanien weiterhin mit Diskriminierung und Unsichtbarkeit konfrontiert. Zusätzlich, gibt es immer noch viel zu wenig Aufarbeitung der deutschen Geschichte von Frauen liebenden Frauen.

Daher möchte ich in meiner Masterarbeit uns Frauen liebenden Frauen eine Stimme geben, um die Diskriminierungen aufzuarbeiten, welche in den letzten 100 Jahren in Deutschland gelebt wurden.

Deshalb bin ich auf der Suche nach Personen unterschiedlichen Alters (14-100), welche sich als lesbische oder bisexuelle Frauen identifizieren und schon seit langem in Deutschland leben und bereit wären, für 1-2h mit mir über ihre Erfahrungen zu sprechen. Ich könnte mich persönlich oder per Skype treffen.

Aufgrund unserer Unsichtbarkeit, ist es schwierig für mich in Kontakt zu kommen mit Frauen liebenden Frauen. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Du Dich bei mir meldest. (Email: lmschmid92@gmail.com)

Die (anonymisierten) Ergebnisse der Studie können danach sehr gerne geteilt werden.

Ich bedanke mich im Voraus von ganzem Herzen für Euer Zuhören und jegliche Hilfe.

Leonie

Weiterlesen