Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Antwort der Stadt Wolfsburg- Deutsch-polnische Städtepartnerschaften

LSBTI-freie Zonen in Polen

Antwortschreiben der Stadt Wolfsburg auf den Brief des LSVD zur bestehenden Städtepartnerschaft mit Polen

Sehr geehrter Herr Mertens,

vielen Dank für Ihre Nachricht im April, bitte entschuldigen Sie die verspätete Rückmeldung.

Auch wir beobachten die Entwicklungen der Menschenrechtssituation in Polen hinsichtlich diskriminierender Entscheidungen mit großer Sorge. Als eine mit Europa tief verwurzelte Stadt, sind wir uns unserer Aufgabe, die europäischen Werte zu schützen, zu wahren und zu verbreiten, bewusst.

Wir stehen daher mit unserer Partnerstadt Bielsko-Biała im ständigen und engem Austausch zu dieser Thematik. Unsere Partnerstadt hat uns versichert, kein Teil einer sogenannten „LSBTI-freien Zone“ zu sein und lehnt deren Ansichten und Verbreitung entschieden ab. Der Bürgermeister Herr Jarosław Klimaszewski hat sich klar gegen solche Maßnahmen ausgesprochen und betont, dass Bielsko-Biała eine offene und tolerante Stadt ist und bleibt.

Natürlich werden wir auch zukünftig mit unseren Ansprechpartner*vor Ort im engen Kontakt bleiben und die dortigen Entwicklungen, sowie die Situation in Polen insgesamt, weiterverfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Christina List

STADT WOLFSBURG
REPRÄSENTATION, INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN

Rathaus A, Zi. 115
Porschestr. 49
D-38440 Wolfsburg

Weiterlesen