Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Onlinetalk: Rassismus im Fußball, noch immer ein Thema?!

27.11.2020 18:00
LSVD Berlin-Brandenburg[link]

Zu oft wird Rassismus nicht als Problem erkannt oder klein gesprochen, zu oft wird weggesehen, weggehört, Täter*innen geschützt und Betroffene nicht ausreichend unterstützt. Welche Erfahrungen gibt es im Umgang mit Rassismus im Fußball, wie sollten wir darauf reagieren und welche Unterstützung gibt es?

Datum:
27.11.2020 18:00
Adresse

Zoom-Videokonferenz

Beschreibung:

Im Engagement gegen Rassismus im Fußball hat es deutliche Fortschritte gegeben. Doch gibt es jüngst immer wieder Berichte über Vorfälle und einen Anstieg auf und neben den Plätzen. Zu oft wird Rassismus nicht als Problem erkannt oder klein gesprochen, zu oft wird weggesehen, weggehört, Täter*innen geschützt und Betroffene nicht ausreichend unterstützt. Welche Erfahrungen gibt es im Umgang mit Rassismus im Fußball, wie sollten wir darauf reagieren und welche Unterstützung gibt es?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich unter anderem Moderator Robert Claus (Buchautor), Karlos El-Khatib vom Berliner Fußball-Verband (BFV) und Hamid Mohseni von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR).

Im Anschluss an den Talk laden wir Sie und Euch zu einem offenen Austausch zum Thema auf Zoom ein.

Zur Anmeldung für die Videokonferenzen auf Zoom


Weitere Informationen zum „10. Fachtag für den Fußball“ und zu den weiteren Online-Talks


Eine gemeinsame Veranstaltung des Berliner Fußball-Verband e. V. und des Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD), gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport und unterstützt durch die AOK Nordost
.