Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Berlin: Fachtag „Vereine stark machen für Vielfalt“

19.11.2021 16:00
LSVD Berlin-Brandenburg[link]

Eingeladen sind Vereins- und Verbandsfunktionär*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen, Spieler*innen, ihre Eltern, Fans und Verantwortliche aus Politik, Medien und der Verwaltung

Datum:
19.11.2021 16:00
Adresse

Coubertinsaal Jesse-Owens-Allee 2 14053 Berlin

Beschreibung:

Der Fachtag „Vereine stark machen für Vielfalt“ findet 2021 zum 11. Mal statt. Eingeladen sind Vereins- und Verbandsfunktionär*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen, Spieler*innen, ihre Eltern, Fans und Verantwortliche aus Politik, Medien und der Verwaltung. Gemeinsam soll der Frage nachgegangen werden, wie Vielfalt und Inklusion im alltäglichen Sportbetrieb gelebt werden kann.Nach der Begrüßung wird es in vier Workshops zu verschiedenen Themen die Möglichkeit geben, bestimmte Themen zu vertiefen. Abschließend wird auf einem Podiumsgespräch der Frage nachgegangen, wie Sportvereine sich für queere Sportler*innen öffnen (können).

Wann? Freitag, 19. November 2021, 16.00 bis 21.00 Uhr

Wo? Coubertinsaal, Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin

Zeitplan

  • Ankommen: 15.30 Uhr
  • Beginn: 16.00 Uhr
  • Workshops: 16.30 – 18.30 Uhr
  • Podiumsgespräch: 19.00 – 21.00 Uhr

Workshops

  • Vorstellung der Charta für geschlechtliche Vielfalt im Sport
  • Meldung von Gewalt- und Diskriminierungsfällen beim BFV
  • Inklusive Fußball-Variante: Walking Football
  • Sport als Teil weiblicher* Identität? – ein Blick in die eigene Sportbiografie und -sozialisation (für FLINTA*: Frauen, Lesben, Inter-, Nicht-binäre, Trans- oder Agender-Personen)

Podiumsgespräch „Offener Sport für LSBTIQ – Was passiert aktuell in den Sportvereinen?“

  • Alice Drouin (FSV Hansa 07 e.V. / #kickout)
  • Jan Su Möllers (Berlin Bruisers e.V.)
  • Vertreter*in von Türkyemspor Berlin e.V. (angefragt)

Moderation: Bine (Teilnehmerin bei Princess Charming)

Der Fachtag findet in Kooperation mit dem Berliner Fußball-Verband und dem Landessportbund Berlin statt. Das Podiumsgespräch „Offener Sport für LSBTIQ – Was passiert aktuell in den Sportvereinen?“ wird als Livestream zusätzlich auch online zu sehen sein und ist Teil der Bundesnetzwerktagung der queeren Sportvereine. Der Livestream kann ohne Anmeldung verfolgt werden. Der Link sowie weitere Infos zur Veranstaltung folgen auf unserer Homepage!

Interessierte melden sich bitte bis zum 14.11.21 hier an.

Veranstaltung bei Facebook