Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Di, 08 Dez 2015
“I am scared, i am afraid, but i am optimistic.”Kasha Nabagesera über den harten Alltag und den mutigen Kampf in Uganda
Mo, 03 Aug 2015
Lesben in Südafrika: Es gibt viel zu feiern, nämlich unseren Mut und unsere WiderstandsfähigkeitDawn Cavanagh, Geschäftsführerin der Coalition of African Lesbian (CAL)Ziel des Projekts Masakhane ist die Selbstermächtigung von Lesben, bisexuellen Frauen und Trans* in Subsahara Afrika. Interview mit Dawn Cavanagh, Geschäftsführerin der Coalition of African Lesbian
Do, 25 Jun 2015
Wie Lesben weltweit sichtbar werden. Vorbild Masakhane ProjektInternationales Gespräch über lesbische Präsenz in politischen Netzwerken und KampagnenWie können Lesben ihre Präsenz, Sichtbarkeit und politische Wirksamkeit durch Netzwerken stärken? Das war das Thema einer vom LSVD in Kooperation mit L-Mag veranstalteten Veranstaltung in Berlin.
Fr, 29 Mai 2015
100% Gleichstellung, 100% Sichtbarkeit Veranstaltungen von LSVD und Hirschfeld-Eddy-Stiftung am 08. und 09. Juni in Berlin
So, 22 Mär 2015
Bundesverdienstkreuz für den Kampf um die Rechte von Trans*, Schwulen und Lesben
Mo, 29 Dez 2014
Mein Mann ist schwul! Meine Ehefrau hat sich als lesbisch geoutet! Wie heterosexuelle Angehörige das späte Coming-out erlebenDer Umgang von Familienangehörigen mit einem Späten Coming-out in der FamilieVor allem jedoch heterosexuelle Partner*innen, welche mit einem Coming-out ihres langjährigen Partners oder ihrer Partnerin konfrontiert werden, erleben einen starken Einschnitt in ihr bisheriges Leben.
So, 28 Dez 2014
Spätes Coming-out! Wie sage ich es meinen Kindern? Wie meiner Partnerin/ meinem Partner?Geschichten, Erfahrungsberichte und Tipps: Regenbogenfamilien mit heterosexueller Vergangenheit Spätes Coming-out als lesbisch, schwul oder trans* - wie sage ich es meinem Partner, meinen Kindern? Geschichten, Erfahrungsberichte und Tipps
So, 21 Dez 2014
Lesben, Schwule, Transgender in der medialen DarstellungLSVD Schleswig Holstein steuert gegen
Mo, 15 Dez 2014
Stärkung von Lesben und Trans* in Subsahara-AfrikaMasakhane Projekt in „Crossings and Alliances“ vorgestellt
Di, 25 Nov 2014
Weltweiter Aktionstag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen Verschwiegen. Verdrängt. Vergewaltigt. Ermordet - Gewalt gegen Lesben hat viele Formen.
Fr, 20 Jun 2014
Kick-off in SüdafrikaMasakhane — Das Subsahara Projekt zur Allianzenbildung
Fr, 16 Mai 2014
Haben Samenspender ein Auskunftsrecht?Zum Beschluss des OLG Hamm vom 07.03.2014 (13 WF 22/14)
Di, 29 Apr 2014
„Being Ourselves! Being Resilient!“Lesbenbewegung in Namibia
Do, 14 Feb 2013
Maria Sabine Augstein: Ihr Kampf gegen das Transsexuellengesetz vor dem BundesverfassungsgerichtMaria Sabine Augstein hat historische Entscheidungen erfochtenFünfmal hat das Bundesverfassungsgericht einzelne Vorschriften aus dem 1980 verabschiedeten Transsexuellengesetz (TSG) für verfassungswidrig erklärt. Vier dieser Entscheidungen hat Maria Sabine Augstein erfochten.
Do, 26 Jan 2012
Rede von Richterin des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Susanne BaerRede zum Festakt am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen
Mo, 31 Okt 2011
Künstliche Befruchtung bei Lesben: Es gibt kein VerbotBerufsordnungen und Richtlinien der LandesärztekammernLesbische Frauen haben ein Recht auf assistierte Reproduktion, Ärzt*innen sowie ihr Team dürfen die Insemination bei lesbischen Paaren unterstützen. 
Mo, 20 Jun 2011
Fußball-WM der Frauen: Weltmeisterlich - Lesben im Team6. Fußballweltmeisterschaft der Frauen in DeutschlandLesbische Frauen gehören zu den Kämpferinnen, die den Frauenfußball dahin gebracht haben, wo er jetzt ist: auf Weltniveau. Aber trotzdem ist offen gezeigte Homosexualität normalerweise mit einem Statusverlust verbunden. So bekommt der Frauenfußball leider erst dann mediale Aufmerksamkeit, seit er nicht mehr als Lesbensport gilt.
So, 03 Apr 2011
Für das Recht auf Familiengründung Schluss mit der Diskriminierung von Eingetragenen Lebenspartnerschaften durch die Ärztekammern und den GesetzgeberBundesärztekammer verbietet in ihrer „(Muster-) Richtlinie zur assistierten Reproduktion“ den Gynäkologinnen und Gynäkologen jegliche Unterstützung bei einer künstlichen Befruchtung von Lebenspartnerinnen. Mit Ausnahme der Berliner und der Hamburger Ärztekammer haben alle anderen 15 Landesärzte- und Regionalkammern dieses Verbot in ihre Berufsordnungen übernommen.