Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Mo., 08 Aug. 2022
Stuttgart: Sozialminister Manne Lucha besucht Regenbogenfamilien-Projekt des LSVDBeratungs- und Unterstützungsstrukturen in Baden-Württemberg müssen ausgebaut werdenIm Gespräch mit Sozialminister Lucha unterstrich der LSVD, dass es dringend mehr Angebote für Beratung, Vernetzung und Information für LSBTTIQ im Bundesland braucht. Die Regenbogenfamilienberatungsstelle BerTA ist die einzige hauptamtlich arbeitende Beratungsstelle für Regenbogenfamilien in Baden-Württemberg
Fr., 03 Juni 2022
Stelle frei bei der Beratungsstelle BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für RegenbogenfamilienTeilzeit zwischen 25 und 50%. in StuttgartSozialpädagogische Fachkraft (Diplom, Bachelor, Master oder vergleichbarer Abschluss) in Teilzeit zwischen 25 und 50%.
Fr., 03 Juni 2022
Stuttgart: Eine schöne Bescherung Für Regenbogenfamilien? Vortrag mit Gabriela Lünnsmann Was hat sich bis jetzt getan? Welche Reformen werden wirklich umgesetzt? Und wann wird die Stiefkindadoption endlich abgeschafft? Vortrag mit Gabriela Lünnsmann
Mo., 23 Mai 2022
Mannheim: Regenbogenfamilienkonferenz 2023Save-the-Date
Mo., 23 Mai 2022
Bodensee Camping für RegenbogenfamilienDie ILSE-Süd/LesFam (Initiative Schwul-Lesbischer Eltern, organisiert im LSVD) lädt Euch ganz herzlich zum diesjährigen Zeltwochenende an den Bodensee ein
Mo., 16 Mai 2022
Fünf Forderungen zum IDAHOBIT 2022 am 17. MaiQueerpolitischer Aufbruch muss beginnenAm 17.05. ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT). Mit fünf Forderungen zum Idahobit 2022 drängt der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) auf den zeitnahen Beginn zentraler queerpolitischer Vorhaben durch die Bundesregierung.
Do., 05 Mai 2022
Drittes Personenstandsrechts-Änderungsgesetz (3. PStRÄndG)Stellungnahme des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD)Wir bitten dringend, von der geplanten Änderung von § 50 PStV Mehrsprachiger Auszug aus dem Personenstandsregister (Personenstandsurkunden) abzusehen. Sie würde gleichgeschlechtliche Ehepaare, Regenbogenfamilien und Menschen mit dem Geschlechtseintrag „divers“ und ohne Geschlechtseintrag diskriminieren.
Mo., 25 Apr. 2022
Selbstbestimmt Wir: Ergebnisse und Beschlüsse des 34. LSVD-VerbandstagsQueerpolitische Forderungen an die neue Bundesregierung: Selbstbestimmung ist zentrale Voraussetzung für ein Leben in Freiheit und Würde Unter dem Motto „Selbstbestimmt wir“ diskutierte der LSVD auf seinem 34. LSVD-Verbandstag die queerpolitischen Möglichkeiten und Vorhaben der neuen Bundesregierung.
Mi., 20 Apr. 2022
Online: Regenbogenfamilien mit trans ElternteilWie reagiert der*die Partner*in auf das Coming-Out / die Transition? Wie gehen die Kinder damit um? Die Frage nach der Reaktion innerhalb der Familie ist die häufigste, die trans Elternteilen gestellt wird. Darüber hinaus müssen sich trans Elternteile noch mit anderen Fragestellungen, zum Beispiel rechtlicher Natur, beschäftigen
Di., 19 Apr. 2022
Regenbogenfamilien mit trans ElternteilJj und Anna erzählen von ihren Familien, ihrem Umgang mit diesen Fragestellungen und ihrem politischen Engagement.
Mo., 21 März 2022
Postdam: Seminar für werdende Regenbogen-AdoptivelternZiel des eintägigen Seminars soll es sein, dass die Adoptionsbewerber*innenpaare für ihren Adoptionswunsch mehr Sicherheit und Kompetenz finden können.
Mi., 16 März 2022
Co-Parenting Eltern gesuchtRegenbogenfamilienzentrum Berlin: Austausch & VernetzungGerne wollen wir einem Raum für alle schaffen, die an Co Parenting oder Mehrelternschaft interessiert sind oder es vielleicht sogar schon leben. Egal ob alleine, zu zweit, dritt oder mit mehr Personen.
Di., 01 März 2022
Berlin: Queer und schwanger: Wie kommen wir zu einer guten Gesundheitsversorgung für alle?Hybrid-Veranstaltung: Ergebnisse einer Studie und politische Handlungsempfehlungen
Mi., 16 Feb. 2022
Bericht zur Menschenrechtslage für LSBTI in Deutschland (2021)Deutsche Übersetzung des Kapitels im Annual Review von ILGA EuropeAm 15. Februar 2022 veröffentlichte ILGA Europe ihren neuen Jahresbericht zur Menschenrechtslage von LSBTI in Europa und Zentralasien. Als Mitgliedsorganisation von ILGA haben wir an dem Bericht mitgearbeitet und veröffentlichen hier eine deutsche Übersetzung des Kapitels zu Deutschland. 
Do., 10 Feb. 2022
Online: „Regenbogenfamilienkur – Ist das was für uns?“Die allermeisten Angebote für Eltern-Kind-Kuren richten sich zwar an alle Familien bzw. Familienformen, allerdings bleibt für die Bedarfe von Regenbogenfamilien leider häufig kein bzw. zu wenig Raum. Sehr erfreulich ist es daher, dass es im Nordseeheilbad Carolinensiel seit einigen Jahren ein Kurangebot speziell für Regenbogenfamilien gibt
Mi., 22 Dez. 2021
Online: Offenes Treffen für TIN*Eltern (trans*, inter* und nichtbinäre Eltern)Für trans*, inter* und nichtbinäre Eltern oder die, die es werden (möchten), zum Quatschen, Austauschen, Unterstützen
Do., 16 Dez. 2021
Online: Fortbildung "Trans* und Elternschaft"Die Fortbildung findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt, beide Tage sind einzeln buchbar. Für die Teilnahme nur am zweiten Tag sind ausführliche Kenntnisse über Trans*lebensweisen notwendig
Di., 14 Dez. 2021
Bahnbrechende EuGH-Entscheidung stärkt Regenbogenfamilien europaweitMahnender Hinweis auch an deutsche Bundesregierung versprochene Reform im Abstammungsrecht zügig anzugehenEuropäischer Gerichtshof macht deutlich, dass die EU-Mitgliedsstaaten das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU für alle Kinder von EU-Bürger*innen schützen müssen: Selbst dann, wenn sie Regenbogenfamilien die rechtliche Anerkennung bei sich weiter verweigern. 
Mo., 06 Dez. 2021
Online: Kinderbücher unterm RegenbogenWir freuen uns auf Lisa Green, die uns von ihrem Buch „Die Geschichte unserer Familie“ erzählen wird. Außerdem mit dabei ist Sarah Norman, die uns die Idee zu ihrem im Jahr 2022 erscheinenden Buch über Regenbogenfamilien vorstellen wird, dass sich eher an etwas ältere Kinder richtet
Mi., 24 Nov. 2021
Vielversprechender Koalitionsvertrag: Queerpolitischer Aufbruch kommtNationaler Aktionsplan, Selbstbestimmungsgesetz, Abstammungsrechtsreform, Diskriminierungsschutz und HasskriminalitätsbekämpfungDer heute vorgestellte Koalitionsvertrag ist der geforderte queerpolitische Aufbruch. Er beinhaltet zentrale Vorhaben mit vielversprechender Signalwirkung. Die von den Ampelparteien vereinbarten Ziele versprechen eine spürbare Verbesserung der Rechte von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). 
Mi., 24 Nov. 2021
Welche queerpolitischen Vorhaben stehen im Koalitionsvertrag der Ampel?Mehr Fortschritt wagen: Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit Abstammungsrecht, Selbstbestimmungsgesetz, Antidiskriminierung, Bekämpfung von Queerfeindlichkeit - Was haben SPD, Grüne und FDP vereinbart?
Do., 18 Nov. 2021
Online: BerTA bei KISSDas LSVD-Projekt BerTA - Beratung, Treffpunkt, Anlaufstelle für Regenbogenfamilien in Stuttgart stellt sich im Rahmen der Selbsthilfewoche vor
Mo., 08 Nov. 2021
Online: Themen ilse "Empowerment für Regenbogenfamilien"Was Empowerment ist und wie Empowerment im Alltag gelebt werden kann, darüber wird Michaela Herbertz-Floßdorf aus fachlicher und Peer-Perspektive berichten. Außerdem bleibt natürlich wie bei jeder Themen ILSE auch Zeit für den Austausch untereinander
Fr., 15 Okt. 2021
Sondierungspapier verspricht queerpolitischen AufbruchVielversprechender Anfang für die KoalitionsverhandlungenDas Sondierungspapier von SPD, Bündnis 90/Grünen und FDP bietet sehr gute Ansätze für einen echten queerpolitischen Aufbruch. Dieser vielversprechende Auftakt muss in den Koalitionsverhandlungen weiter präzisiert werden. An den Vorhaben wird sicher noch viel zu arbeiten sein.
Fr., 15 Okt. 2021
Welche queerpolitischen Vorhaben stehen im Sondierungspapier von SPD, Grünen und FDP?Dokumentation der LSBTI-politischen Passagen aus SondierungspapierAm 15. Oktober haben SPD, Grüne und FDP ein 12-seitiges Papier mit Ergebnissen aus den Sondierungen vorgestellt und beabsichtigen, Koalitionsverhandlungen aufzunehmen. Welche lsbti-politischen Anliegen finden sich in dem Papier?
Di., 12 Okt. 2021
Regenbogenfamilien und Vielfalt in der SchuleDie Themen ILSE Online ist pünktlich zur kälteren Jahreszeit zurück und versorgt euch ab Oktober 2021 wieder mit Online-Themenabenden rund um Regenbogenfamilien.
Di., 12 Okt. 2021
33. LSVD-Verbandstag fordert Sofortprogramm der neuen BundesregierungThemen: Queerpolitischer Aufbruch nach der Bundestagswahl, Hasskriminalität als Thema bei der Innenministerkonferenz, Völkerrechtsverbrechen gegen LSBTI in TschetschenienWie kann nach der Bundestagswahl ein queerpolitischer Aufbruch gelingen? Das diskutierten wir beim 33. Verbandstag am 09. Oktober 2021. Coronabedingt konnten wir leider auch dieses Jahr unsere Mitglieder nur digital begrüßen. 
Sa., 09 Okt. 2021
Queerpolitischer Aufbruch 2021: Ein Sofortprogramm für die neue BundesregierungBeschluss des 33. LSVD-Verbandstags am 09. Oktober 2021Die letzten vier Jahre waren für Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) auf vielen Feldern eine Wahlperiode der verpassten Chancen. 2021 muss einen queerpolitischen Aufbruch bringen.
Do., 30 Sep. 2021
Online: Regenbogenfamilien 2.0 - Zur Situation von queeren Familien und LSBTTIQ-Menschen mit KinderwunschWir setzen uns mit der Vielfalt von Regenbogenfamilien und deren Besonderheiten auseinander. In einem kurzen Beitrag geht Mathias Bolter auf theoretische und praktische Grundlagen ein und gibt einen Überblick über die aktuelle Situation von Regenbogenfamilien
Mo., 27 Sep. 2021
Nach der Bundestagswahl: Chance für queerpolitischen Aufbruch ergreifenNur eine Koalition akzeptabel, die Lähmung der letzten Legislatur überwindetWir fordern eine Regierungsbildung, die nach der Lähmung der letzten Legislatur die Chance für einen queerpolitischen Aufbruch ergreift, und erwarten, dass Grüne, FDP und SPD ihre queerpolitischen Wahlversprechen umsetzen.