LSVD

Mo, 16 Dez 2019
Staatliches Bekenntnis dafür, dass LSBTI ein Recht darauf haben, angst- und diskriminierungsfrei zu lebenEröffnungsstatement von Markus Ulrich (LSVD) bei der öffentlichen Anhörung im Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und JugendZum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN „Vielfalt leben - Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen“ fand am 16.12.2019 eine öffentliche Anhörung im Bundestagsausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt". Markus Ulrich vom LSVD war als Sachverständiger von der Grünen Bundestagsfraktion eingeladen.
Do, 12 Dez 2019
Diskriminierung beim Zugang zu ReproduktionsmedizinLSVD Bayern begrüßt Antrag, der den Zugang zur Reproduktionsmedizin erleichtern sollAb 2020 wird Bayern für ungewollt kinderlose Paare einen Teil der Kosten für künstliche Befruchtungen übernehmen. Alle Landtagsfraktionen stimmten dem Antrag der FDP, CSU und Freien Wähler zu. Doch leider stehen die Mittel nicht allen Paaren gleichermaßen zur Verfügung. Bayern könnte es besser machen.
Mo, 09 Dez 2019
"Vielfalt leben – Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen"Stellungnahme des LSVD zu dem Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen (BT-Drucksache 19/10224) Seit vielen Jahren fordert der LSVD einen wirksamen und auf die Zukunft gerichteten Nationalen Aktionsplan gegen LSBTI-Feindlichkeit. Daher unterstützen wir den Antrag „Vielfalt leben – Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen“ der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen.
Di, 19 Nov 2019
Hannover: Informationsveranstaltung: Eltern werden ist nicht schwer… oder doch?!Auch in Niedersachsen und Bremen stehen gleichgeschlechtliche Paare vor einem Dschungel aus Fragen und Ungewissheit. Der LSVD Niedersachsen-Bremen plant daher zusammen mit einem lesbischen Mütterpaar eine Veranstaltungsreihe zu diesem komplexen und teilweise noch unübersichtlichen Themenfeld
Mi, 02 Okt 2019
Referentenentwurf eines Adoptionshilfe-GesetzesStellungnahme des LSVD vom 02. Oktober 2019 zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Hilfen für Familien bei AdoptionDer Referentenentwurf sieht die Einführung einer verpflichtenden Beratung vor einer Stiefkindadoption vor. Das lehnen wir ab. Diese Regelung würde zum 01.07.2020 die Situation von gleichgeschlechtlichen Zwei-Mütter-Familien weiter verschlechtern.
Mo, 30 Sep 2019
2 Jahre Ehe für Alle: Reform des Abstammungsrechts endlich vorantreibenKein Kind darf bezüglich seiner Familienform benachteiligt werden Anlässlich des zweijährigen Jubiläums der Ehe für Alle fordert der LSVD, dass Regenbogenfamilien endlich rechtlich anerkannt und abgesichert werden. Reform des Abstammungsrechts notwendig. Bisheriger Entwurf geht dem LSVD nicht weit genug.
Mi, 21 Aug 2019
Was bedeutet “Vielfalt”?Im Rahmen der Grünen Grundsatzakademie „Was heißt grundsätzlich grün?“ (17.08.2019) war der LSVD eingeladen für einen Impuls zum Thema „Vielfalt und LSBTIQ“. Dokumentation der Rede, gehalten vom LSVD-Pressesprecher Markus Ulrich.
Di, 06 Aug 2019
Unsichere Zeiten oder LSBTI*-Politik im Aufwind? Landtagswahlen Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen2019 finden in Bremen, Sachsen, Brandenburg und Thüringen Landtagswahlen statt. Mit seinem Regenbogencheck fragt der LSVD, was die Parteien für LSBTI tun wollen.
Fr, 02 Aug 2019
Fortbildungsangebot für Regenbogenkompetenz in der FamilienberatungSind nicht alle Familien bunt?Mit unserem Fortbildungsangebot „Sind nicht alle Familien bunt?“ geben wir Fachkräften in Beratungseinrichtungen bundesweit Gelegenheit, sich mit den Herausforderungen und Potenzialen von Regenbogenfamilien vertraut zu machen.
Fr, 02 Aug 2019
Von Mit-Müttern und halbherzigen KompromissenGeplante Reform des Abstammungsrechts muss der gelebten Familienvielfalt gerecht werdenDer jetzige Entwurf für die Reform des Abstammungsrechts wird der gelebten Familienvielfalt nicht gerecht. Regenbogenfamilien müssen durch ein modernes Familien- und Abstammungsrecht endlich rechtlich anerkannt und abgesichert werden.
Do, 16 Mai 2019
17.05.: Internationaler Tag gegen Homo- und TransphobieKritik an geplanter Reform des Abstammungsrechts und des Gesetzes zur Änderung des GeschlechtseintragsAm 17.05. ist der Internationale Tages gegen Homo- und Transphobie. 1990 hat die  Weltgesundheitsorganisation an diesem Tag Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel gestrichen. Homosexualität gilt seitdem auch offiziell nicht mehr als Krankheit.
So, 05 Mai 2019
Diskussionsteilentwurf eines Gesetzes zur Reform des AbstammungsrechtsStellungnahme des LSVD vom 05. Mai 2019
Fr, 03 Mai 2019
Regenbogenfamilientag: Familienvielfalt rechtlich anerkennen und Freizügigkeit in Europa absichernEntwurf für Reform zum Abstammungsrecht wird Familienvielfalt nicht gerechtEin modernes Familien- und Abstammungsrecht dient dem Kindeswohl und stärkt Familien. Anlässlich des Internationalen Regenbogenfamilientags fordert der LSVD, dass Regenbogenfamilien in ihren diversen Konstellationen endlich rechtlich anerkannt und abgesichert werden.
Mo, 18 Mär 2019
Kindes- und Familienwohl durch Modernisierung im Abstammungsrecht stärkenGesetzentwürfe zur Reform des Abstammungsrechts Der LSVD begrüßt, dass Bundestag und Regierung endlich über die dringend notwendige Reform des Abstammungsrechts diskutieren. Die jetzige rechtliche Diskriminierung geht zu Lasten der Absicherung von Kindern in Regenbogenfamilien.
Do, 14 Mär 2019
Bodensee Camping für Regenbogenfamilien ILSE-Süd/LesFam (Initiative Schwul- Lesbischer Eltern, organisiert im LSVD) herzlich zum alljährlichen Zeltwochenende an den Bodensee ein.
Do, 07 Mär 2019
Internationaler Frauentag: Frauen sind auch lesbisch, bisexuell, trans- und intergeschlechtlichVielfalt von Frauen in gleichstellungspolitischen Maßnahmen berücksichtigen Für den LSVD muss die Bundesregierung in all diesen gleichstellungspolitischen Maßnahmen einen breiten Ansatz verfolgen, der auch den unterschiedlichen Lebenslagen von lesbischen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Frauen gerecht wird.
Sa, 26 Jan 2019
Dokumentation des dritten Regenbogenfamilientages 2018 ist veröffentlichtZum dritten Mal veranstaltete der LSVD Baden-Württemberg einen Regenbogenfamilientag im Stuttgarter RathausZum dritten Mal, am 22. September 2018, veranstaltete der LSVD Baden-Württemberg in Kooperation mit der Stadt Stuttgart einen Regenbogenfamilientag im Stuttgarter Rathaus für Regenbogenfamilien, ihr Unterstützerumfeld und interessierte Fachkräfte.
Sa, 15 Dez 2018
Regenbogenfamilien-Verein bekommt FörderratRegenbogenfamilien sichtbar machen und eine politische Stimme geben
Mi, 28 Nov 2018
Kostenübernahme für Maßnahmen der künstlichen BefruchtungLSVD-Stellungnahme zum Gesetzentwurf zum Gesetzentwurf der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (BT-Drs. 19/1832 v. 24.04.2018) und zum Antrag der Fraktion DIE LINKE: Medizinische Kinderwunschbehandlungen umfassend ermöglichen (BT-Drs. 19/5548 v. 07.11 2018)
Mi, 21 Nov 2018
Bundesbildungsministerin Karliczek ignoriert Studien zu Regenbogenfamilien, um eigene Vorurteile zu pflegenForschungen über Entstehung und Beharrlichkeit von Homophobie und Transfeindlichkeit wären wichtiger
Fr, 16 Nov 2018
Regenbogenfamilien im Recht
Do, 04 Okt 2018
Vielfalt im Blick: Rechtliche und soziale Herausforderungen für die Vielfalt des FamilienlebensDokumentation der gemeinsamen Fachtagung von LSVD und Zukunftsforum Familie
Do, 04 Okt 2018
Vielfalt im Blick: Rechtliche und soziale Herausforderungen für die Vielfalt des FamilienlebensDokumentation der gemeinsamen Fachtagung von LSVD und Zukunftsforum Familie
Fr, 28 Sep 2018
Ein Jahr Ehe für alleWichtiger Meilenstein zur Akzeptanz
Do, 02 Aug 2018
Trainingsmanual „Sind nicht alle Familien bunt?“ jetzt erschienenPublikation des LSVD-Projekts „Beratungskompetenz zu Regenbogenfamilien“
Mi, 25 Jul 2018
Deutsche Bank unterstützt Regenbogenfamilien-Verein mit 7.000 Euro
Fr, 20 Jul 2018
Berliner Grüne und Linke wollen Reform des AbstammungsrechtsStaatliche Diskriminierung von lesbischen Co-Müttern beenden
Fr, 29 Jun 2018
Ein Jahr Eheöffnung: Demokratische und offene Gesellschaft verteidigenFür einen respektvollen, menschlichen und gewaltfreien Umgang
Mo, 25 Jun 2018
Kinderwünsche unabhängig vom Wohnort fördern ‒ Reform der Richtlinie des BMFSFJ zur assistierten ReproduktionStellungnahme zum Antrag der Fraktion der FDP (BT-Drs. 19/585 v. 30.01.2018)Die Stellungnahme enthält Aussagen über die Situation von Regenbogenfamilien, das Aufwachsen von Kindern in Regenbogenfamilien sowie den Zugang von Frauenpaaren zur assistierten Reproduktion und die Übernahme der Kosten der Kinderwunschbehandlung durch die Krankenkasse
Sa, 16 Jun 2018
“Ein modernes Familien- und Abstammungsrecht wäre hier eine von der Bundesregierung versprochene Stärkung und Entlastung von Familien.”Begrüßung von LSVD-Bundesvorstand Gabriela Lünsmann auf der Fachtagung: Vielfalt im Blick — Rechtliche und soziale Herausforderungen für die Vielfalt des Familienlebens