LSVD

Mo, 17 Feb 2020
Neue Publikation: Akzeptanz für LSBTI* in Jugendarbeit und Bildung Ergebnisse des dritten Regenbogenparlaments in HamburgWie lässt sich Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen und queeren Kindern und Jugendlichen (LSBTI) in der Jugendarbeit und Bildung, in der Kinder- und Jugendhilfe, in Schule und Medien fördern und LSBTI-Feindlichkeit entgegentreten?
Fr, 24 Jan 2020
#CivilSocietyCooperation: Menschenrechte stärken, Homophobie entgegentretenJugendfachkräfteaustausch des LSVD Hamburg in St. Petersburg Der LSVD Hamburg war im Rahmen der Städtepartnerschaft mit St. Petersburg Gast beim 12. Internationalen Filmfest Side by Side - dem LGBT-Filmfestival in Russland
Mi, 22 Jan 2020
Fachaustausch über Menschenrechte von LSBTI weltweitTreffen mit Mitarbeitenden der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) aus Südafrika, Kamerun, Uganda und Bosnien-Herzegowina Wie lässt sich die Situation verbessern und was kann deutsche Entwicklungszusammenarbeit und Auswärtige Politik dazu beitragen? Wie können Aktivist*innen in Verfolgerstaaten geschützt werden und die Umsetzung von LSBTI-Projekten im Globalen Süden und Osteuropa nachhaltig gesichert werden?
Fr, 03 Jan 2020
Jugend international – jung und engagiert für Vielfalt und MenschenrechteFachforum auf dem 3. Regenbogenparlament "Akzeptanz für LSBTI* in Jugendarbeit und Bildung"An internationalen Austauschen nehmen auch queere Jugendliche teil. In den Begegnungen und Projekten kann für die Akzeptanz von vielfältigen Identitäten und Lebensweisen im Ausland geworben werden. Wie kann Regenbogenkompetenz in der internationalen Jugendarbeit erhöht werden? Was ist zu beachten?
Fr, 03 Jan 2020
Akzeptanz für LSBTI* in Jugendarbeit und Bildung Ergebnisse des dritten Regenbogenparlaments in HamburgWie lässt sich Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen und queeren Kindern und Jugendlichen (LSBTI) in der Jugendarbeit und Bildung, in der Kinder- und Jugendhilfe, in Schule und Medien fördern und LSBTI-Feindlichkeit entgegentreten?
Do, 19 Dez 2019
Wo droht die Todesstrafe oder Gefängnis für Homosexualität? ILGA-Weltkarte auf DeutschWo droht die Todesstrafe? Wo Gefängnis? In welchen Ländern werden gleichgeschlechtliche Beziehungen rechtlich anerkannt und wo gibt es die Ehe für Alle? ILGA World veröffentlicht regelmäßig die ILGA-Weltkarte - eine Übersicht über die Gesetzeslage mit Bezug auf sexuelle Orientierung.
Mo, 09 Dez 2019
"Vielfalt leben – Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen"Stellungnahme des LSVD zu dem Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen (BT-Drucksache 19/10224) Seit vielen Jahren fordert der LSVD einen wirksamen und auf die Zukunft gerichteten Nationalen Aktionsplan gegen LSBTI-Feindlichkeit. Daher unterstützen wir den Antrag „Vielfalt leben – Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen“ der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen.
Sa, 30 Nov 2019
Welt-AIDS-Tag: Gedenken, aufklären, entstigmatisierenDeutschland muss sich weltweit für den Kampf gegen AIDS engagieren Weltweit starben 2018 770.000 Menschen im Zusammenhang mit ihrer HIV-Infektion. Denn in vielen Staaten stehen HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen die medizinischen Fortschritte nicht zur Verfügung. Kriminalisierung gleichgeschlechtlicher Sexualität, religiöse Dogmen und nationalistische Ideologien behindern zudem eine wirksame Prävention.
So, 01 Sep 2019
Russian and queerWe exist and fight the fearSeit neun Jahren findet das vom LSVD Hamburg initiierte Jugendaustauschprogramm „Rainbow Exchange“ zwischen den Partnerstädten Hamburg und St. Petersburg statt.
Mi, 07 Aug 2019
Treffen von Queer Refugees aus Nicaragua und Mittelamerika in Costa RicaLSVD-Geschäftsführer nimmt teilZur Konferenz “Encuentro de personas LGBTIQ+ nicaragüenses migrantes en la región centroamericana y México” zum Thema queeren Geflüchteten aus Mittelamerika luden unsere Kooperationspartner Red de Desarollo Sostenible und der Mesa Nacional LGBTIQ* Nicaragua ein.
Mi, 07 Aug 2019
Einsamkeit, Heimweh und SelbstmordgedankenErfahrungen von Geflüchteten aus NicaraguaSeit den brutalen Reaktionen des Regimes auf Proteste müssen immer mehr Menschen aus Nicaragua fliehen. Viele haben alles verloren. Im Ankunftsland Costa Rica warten Einsamkeit, Arbeitslosigkeit und Diskriminierung.
Mi, 07 Aug 2019
LSBTI-Agenda 2.0 in NicaraguaProjekt zur Aktualisierung der MenschenrechtsagendaDie Menschenrechtsagenda von 2011 wird der neuen Situation angepasst. Auf einer Konferenz in Costa Rica arbeiteten auch nicaraguanische Geflüchtete an der Aktualisierung mit und brachten ihre Erfahrungen und Forderungen ein.
Di, 06 Aug 2019
LSBTI unter DruckProjekte in Nicaragua, Westbalkan und TunesienMit Unterstützung unserer Menschenrechtsstiftung, der Hirschfeld-Eddy-Stiftung, können unsere Partnerorganisationen in Tunesien, Nicaragua und auf dem Westbalkan 2019 wieder Projekte für die Menschenrechte von LSBTI durchführen.
Di, 06 Aug 2019
Auf dem Weg in die ÖffentlichkeitDas 2. Mawjoudin Queer Film Festival in TunesienIn Tunesien wird Homosexualität immer noch mit Strafe bedroht. 2018 saßen 147 Personen wegen entsprechender Urteile in Gefängnissen. Dass Menschen trotzdem friedlich ein queeres Festival feiern können, zeigt die Gegensätze und Widersprüche, die sich in Tunesien seit der friedlichen Revolution in 2011 entwickelt haben.
Di, 06 Aug 2019
Coming-out für EuropaBericht zum 31. LSVD-Verbandstag"Coming-out für Europa. Vielfalt verteidigen, Respekt wählen“ – unter diesem Motto fand im März 2019 in Berlin der 31. LSVD-Verbandstag statt. Themen: Europawahlen 2019, Schutz für Geflüchtete, NS-Gedenkjahr 2020, Inklusionskonzept und verfassungsrechtlicher Diskriminierungsschutz
Di, 16 Jul 2019
Jugendaustausch für die LSBTI-Aktivist*innen von morgenInternationales Trainingsprogramm „For our #RainbowFuture“ für queere Jugendliche Für die LSBTI-Aktivist*innen von morgen organisieren wir das internationale Jugendaustauschprogramm „For our Rainbow Future“. An drei einwöchigen Trainings in Berlin, Paris und Tirana nehmen jeweils acht junge LSBTI-Aktivist*innen aus Deutschland, Frankreich und dem Westbalkan teil.
Fr, 12 Jul 2019
UN-Menschenrechtsrat erneuert Mandat für Experten für sexuelle Orientierung und GeschlechtsidentitätWichtige Institution für Wahrung der Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen bleibt erhalten In seiner 41. Sitzung hat der UN-Menschenrechtsrat die Verlängerung des Mandats für den unabhängigen Experten zum Schutz vor Diskriminierung und Gewalt aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität erneuert.
Mi, 19 Jun 2019
Keine CSDs in Georgien und Türkei?Auswärtiges Amt und Botschaften müssen auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit pochen In der georgischen Hauptstadt Tiflis soll am 22. Juni ein CSD stattfinden, im Vorfeld gibt es massive Gewaltandrohungen gegen das Organisationsteam. Unklar ist, ob es ausreichend politischen Willen gibt, die Sicherheit der Teilnehmenden zu gewährleisten. Laut Medienberichten wurde auch die Pride Parade in Istanbul zum 5. Mal in Folge nicht genehmigt.
Mi, 29 Mai 2019
Jetzt Mitmachen!Die zweite europäische Umfrage für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle, nicht-binäre und andere nicht-genderkonforme Personen. Zur Unterstützung der Gleichbehandlungsgesetzgebung und -politik führt die EU-Agentur für Grundrechte eine EU-weite LGBTI Befragung mittels eines online verfügbaren Fragebogens durch.
Fr, 24 Mai 2019
Wählen gehen!Für ein Europa der Menschenrechte - Vielfalt verteidigen, Respekt wählen!Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 sind eine Richtungswahl. Deshalb ruft der LSVD dazu auf, am 26. Mai 2019 zur Wahl zu gehen und nur die Parteien zu wählen, die sich glaubhaft und überzeugend für Gleichheit und Akzeptanz von LSBTI in Europa und gegen Hass, Homophobie und Transfeindlichkeit einsetzen.
Sa, 18 Mai 2019
Sonntag, 19. Mai 2019, Ein Europa für Alle. Großdemos in den Städten EuropasLSVD ruft zur Teilnahme auf Der LSVD ist Mitglied im Bündnis "Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!" und ruft zur Teilnahme an den Großdemonstrationen auf, die zeitgleich am Sonntag, den 19. Mai in Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München stattfinden.
Do, 09 Mai 2019
Europawahlen: Was die Parteien für LSBTI tun wollenAuswertung der Antworten der Parteien auf die Forderungen des LSVD Anlässlich der Europawahlen hat der LSVD seine Forderungen an die zur Wahl stehenden Parteien gesandt und ihre Antworten ausgewertet. Am besten abgeschnitten mit ihren Versprechen haben dabei FDP und SPD, gefolgt von Grünen, den Linke und den Piraten. Im Mittelfeld befinden sich Tierschutzpartei, Freie Wähler und Familienpartei. Die Union liegt auf dem vorletzten Platz und will weitgehend am Status quo festhalten. Weit abgeschlagen landet die AfD, die die bestehende EU-Kompetenz und gemeinsame Vertragsgrundlage für die Bekämpfung von Homophobie und Transfeindlichkeit negiert.
So, 05 Mai 2019
Was hat die Europäische Union für LSBTI-Rechte zwischen 2014-2019 getan?Aktivitäten der EU-Kommission, des Rat der Europäischen Union, Europäischen Gerichtshofs (Luxemburg), der Europäischen Grundrechte Agentur (FRA)
So, 05 Mai 2019
Wie haben die Fraktionen in der letzten Legislatur über LSBTI-Rechte abgestimmt?Auswertung der LGBTI-Intergroup im Europäischen ParlamentWährend der letzten Legislatur gab es im Europäischen Parlament über 300 Mal Abstimmungen zu den Rechten von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen. Wie lsbti-freundlich sind die Parteien gewesen?
So, 05 Mai 2019
Was hat das Europäische Parlament für LSBTI getan?
So, 05 Mai 2019
Was kann die EU für LSBTI-Rechte tun?
Do, 11 Apr 2019
Über 70 Länder kriminalisieren Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche MenschenWas kann Deutschland tun?Über 70 Länder kriminalisieren Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit, auf Privatsphäre, auf Meinungs-, Presse-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit ist in einer Vielzahl von Ländern nicht einmal ansatzweise gewährleistet. Was kann Deutschland tun?
Do, 11 Apr 2019
Hat sich die Situation im postrevolutionären Tunesien verschlimmert?Ramy Khouili berichtet auf dem VerbandstagAus Tunesien berichtete Ramy Khouili aus Tunis beim LSVD-Verbandstag. Erst vor kurzem hat er mit der Unterstützung der Hirschfeld-Eddy-Stiftung eine Publikation zur strafrechtlichen Verfolgungsgeschichte von LSBTI in seinem Land vorgelegt.
Do, 11 Apr 2019
Staatliche Repression, wachsende zivilgesellschaftliche UnterstützungGulya Sultanova vom Side by Side Filmfestival aus St. PetersburgZu Gast auf dem LSVD-Verbandstag war auch Gulya Sultanova vom Side by Side Filmfestival in St. Petersburg. Sie berichtete über die aktuelle Situation in Russland.
Do, 11 Apr 2019
Fortschritt ist keine SelbstverständlichkeitStaatsminister Michael Roth auf dem LSVD-VerbandstagStaatsminister Michael Roth im Gespräch mit internationalen Aktivist*innen beim Verbandstag "Coming-out für Europa. Vielfalt verteidigen, Respekt wählen"