Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Do, 17 Jun 2021
Neu erschienen: LSBTI*-Rechte sind Menschenrechte!Band 5 der Schriftenreihe dokumentiert Ergebnisse der Konferenz „Aufklären, sensibilisieren, vernetzen. LSBTI*-Rechte sind Menschenrechte!“ Um internationale Menschenrechtsdebatten geht es im neuen Reader „Aufklären, sensibilisieren, vernetzen. LSBTI*-Rechte sind Menschenrechte!“ von der Hirschfeld-Eddy-Stiftung. Er ist als PDF-Download verfügbar und kann auch gedruckt kostenfrei bestellt werden.
Mi, 16 Jun 2021
Qatar, we are watching you: Gastgeber der Fußball-WM 2022 im FokusDie lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen für Arbeiter*innen im Land, die Beibehaltung der Todesstrafe u.a. für Homosexualität und die unwürdigen Lebensbedingungen für LSBTIQ* sind Grund genug, sich kritisch mit dem Gastgeber der Fußball-WM 2022 auseinanderzusetzen.
Di, 15 Jun 2021
Ungarn: Dramatische Entrechtung von LSBTI geht weiterVon der Leyen muss Rechtstaatsmechanismus der EU endlich anwendenHeute wurde im ungarischen Parlament beschlossen, Informationen über Homosexualität und Transgeschlechtlichkeit zu verbieten, die für Kinder und Jugendliche zugänglich sein könnten. Dieser weitere unverhohlene Angriff des ungarischen Parlaments auf europäische Grundwerte und Grundrechte muss Folgen haben.
Mo, 07 Jun 2021
Online talk with Mark Gevisser about his new book about “The Pink Line"The Hirschfeld-Eddy-Foundation cordially invites you to the Online talk with Mark Gevisser about his new fascinating book “The Pink Line — the World´s Queer Frontiers” and the fight for their rights of LGBTIQ+ people all over the world.
Fr, 28 Mai 2021
Auszeichnung der Menschenrechtsarbeit des LSVD mit Russland Preisverleihung im Wettbewerb Aktiv für Demokratie und Toleranz Seit mehr als 10 Jahren existiert der internationale Austausch von LSBTI-Vereinen und Initiativen aus Hamburg und St. Petersburg im Rahmen des „Rainbow Exchange Program“.
Mi, 12 Mai 2021
Zu Besuch bei Regenbogenfamilien aus EuropaAnlässlich des Internationalen Tages der Familie besucht LSVD-Bundesvorstand Alfonso Pantisano digital die unterschiedlichsten Regenbogenfamilien u.a. aus Deutschland, Irland, Frankreich und Kroatien.
Mo, 10 Mai 2021
LSBTI-Aktivist*innen aus Polen berichten: Onlinetalk mit Vertreter*innen des Rechtshilfefonds "Prawo Nie Wyklucza"Milena Adamczewska-Stachura (Verein „Milosc Nie Wyklucza“) und Prof. Dr. Jakub Urbanik von der Universität Warschau haben den Rechtshilfefonds „Prawo Nie Wyklucza“ gegründet. Sie berichten über die aktuelle Situation in Polen, von den anstehenden Klagen und wie die Spenden die juristische Auseinandersetzung mit der polnischen Regierung ermöglichen.
Fr, 07 Mai 2021
Hilferuf aus Kolumbien: "Hören Sie auf, uns zu töten!"Appell unserer Partnerorganisation Casa Cultural „El Chontaduro“ aus Cali, KolumbienBei Protesten der vergangenen Tage in Kolumbien wurden viele Menschen von Militärpolizei und anderen Polizeikräften verletzt, misshandelt und getötet. Aus der Stadt Cali erreichte uns ein Hilferuf von unserer Partnerorganisation Casa Cultural „El Chontaduro“ mit der Bitte, diesen zu verbreiten. 
Do, 06 Mai 2021
LGBTI inclusion in Sweden´s and Canada´s development cooperationWhy is LGBTI inclusion in development cooperation so direly needed? What does the Swedish and Canadian LGBTI-inclusion in development cooperation look like? What kind of plans are there? How have these plans evolved? How are they implemented?
Mo, 03 Mai 2021
Jetzt bestellen: Menschenrechtsentwicklung für LSBTIKostenfreie Schriftenreihe der Hirschfeld-Eddy-StiftungDie Hirschfeld-Eddy-Stiftung (HES) verfügt über eine Schriftenreihe mit wichtigen Publikationen zum Thema Menschenrechte von LSBTI. Diese können kostenfrei bestellt werden. Gerade ist Band 4 erschienen: Die deutsche Ausgabe der Yogyakarta-Prinzipien plus 10. Alle Schriften sind auch zum Download (PDF) verfügbar. 
Di, 27 Apr 2021
Hasskriminalität und Entwicklungsarbeit für LGBTIQ*: LSVD-Veranstaltungen bei Gay in MayOnlinetalks am 04. Mai und 27. Mai, jeweils 19:00 UhrDer Lesben- und Schwulenverband (LSVD) und die Hirschfeld-Eddy-Stiftung sind bei zwei Veranstaltungen zu Gast.
Mi, 21 Apr 2021
27.05, 19.00 Gay in May Web-Talk: LGBTIQ* und Entwicklungs­zusammenarbeitKlaus Jetz, Geschäftsführer der Hirschfeld-Eddy-Stiftung, wird im Web-Talk über wichtige Themen der LGBTIQ*-Entwicklungszusammenarbeit sprechen
Mo, 19 Apr 2021
Rezension: "Die pinke Linie" von Mark Gevisser. Weltweite Kämpfe um sexuelle Selbstbestimmung und GeschlechtsidentitätBuch über den globalen Kampf für LSBTI-Rechte Neue globale Kulturkriege, LSBTI als Sündenböcke oder das neue Schreckgespenst der Gendertheorie - der Südafrikaner Mark Gevisser erzählt über den globalen Kampf für LSBTI-Rechte und porträtiert LSBTI aus aller Welt
Mo, 19 Apr 2021
LSBTI in Tunesien: Land der WidersprücheAktivistinnen berichten über aktuelle Entwicklungen in TunesienZehn Jahre ist es her, dass der "Arabische Frühling" in Tunesien seinen Anfang nahm. Das Land hat seit sieben Jahren eine neue Verfassung. Doch Artikel 230 kriminalisiert weiterhin Homosexualität und seit November 2020 gibt es immer wieder massive Proteste. Berichte über Willkür, Gewalt und Unterdrückung der Zivilgesellschaft häufen sich. Was ist los im Land?
Mo, 19 Apr 2021
Gewaltsame Verfolgung von LGBTQ* durch Regime in Tschetschenien: Strafanzeige in DeutschlandLSVD unterstützt Strafanzeige von ECCHR und Russian LGBT Network/Sphere Foundation gegen fünf Tatverdächtige wegen VölkerrechtsverbrechenMindestens 150 LGBTQ* wurden in Tschetschenien durch Regierungs- und Sicherheitskräfte gewaltsam verfolgt, gefoltert oder sexuell misshandelt. Jetzt soll Deutschland gegen die Täter ermitteln. Das European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und das Russian LGBT Network/Sphere Foundation reichten beim Generalbundesanwalt eine Strafanzeige gegen fünf Tatverdächtige wegen Völkerrechtsverbrechen ein. 
Di, 13 Apr 2021
Die gewaltsame Verfolgung von LGBTQ in Tschetschenien – Deutschland muss ermittelnDie Verbrechen gegen die LGBTQ-Gemeinschaft in Tschetschenien sind Völkerrechtverbrechen. Wie kann Deutschland kann dabei helfen, die Verbrechen aufzuarbeiten und die Täter zur Verantwortung zu ziehen? Diskussion und Vorführung des Dokumentarfilms „Welcome to Chechnya“
Do, 08 Apr 2021
Jetzt bestellen: Yogyakarta-Prinzipien plus 10 auf Deutsch erschienenBand 4 der Schriftenreihe der Hirschfeld-Eddy-Stiftung ist kostenfrei gedruckt und als PDF erhältlichDie deutsche Übersetzung der Yogyakarta-Prinzipien plus 10 ist als Band 4 der Schriftenreihe der Hirschfeld-Eddy-Stiftung erschienen. Die Broschüre kann kostenfrei bestellt werden und ist als PDF erhältlich.
Di, 06 Apr 2021
Tunisian LGBTI*Q+ – Between Violence, Disappointment and HopeThe Hirschfeld-Eddy-Foundation cordially invites you to a Webtalk on the subject of “Tunisian LGBTI*Q+ – Between Violence, Disappointment and Hope“ with Syrine Boukadida and Asala Mdawkhy on Thursday, 15th April 2021.
Di, 06 Apr 2021
15.04., 18:00 Uhr, Tunisian LGBTI*Q+ – Between Violence, Disappointment and HopeOnline-Talk mit mit Syrine Boukadida (Mawjoudin) und Asala Mdawkhy (Damj)The Hirschfeld-Eddy-Foundation cordially invites you to a Webtalk on the subject of “Tunisian LGBTI*Q+ – Between Violence, Disappointment and Hope“ with Syrine Boukadida and Asala Mdawkhy on Thursday, 15th April 2021.
Di, 30 Mär 2021
Online-Talk: K(ein) Regenbogen über WarschauWorauf kann die LGBTIQ*-Community in Polen noch hoffen? Wie sollten Brüssel und Berlin agieren, um den Druck auf Warschau zu erhöhen und damit von queeren Menschen vor Ort zu nehmen?
Mo, 29 Mär 2021
Hirschfeld-Eddy-Stiftung unterstützt weiter LSBTI-Projekte in TunesienGemeinsam für LSBTI-Menschenrechte in Tunesien Die Projektanträge unserer Menschenrechtsstiftung Hirschfeld-Eddy-Stiftung für 2021 wurden vom Auswärtigen Amt bewilligt. Nun kann unsere tunesische Partnerorganisation Mawjoudin (arabisch für „wir existieren“) mit den Projekten loslegen.
Do, 04 Mär 2021
Unterstützt unsere Freund*innen in PolenHirschfeld-Eddy-Stiftung ruft zu Spenden für LSBTI-Rechtshilfefonds „Prawo Nie Wyklucza“ aufDie Hirschfeld-Eddy-Stiftung ruft zu Spenden für den Rechtshilfefonds „Prawo Nie Wyklucza“ auf. Der Fonds unterstützt LSBTI, die gegen ihre Diskriminierung kämpfen wollen und dabei Rechtsbeistand benötigen, aber nicht die finanziellen Mittel haben
Mi, 03 Mär 2021
Bundesregierung beschließt LSBTI*-Inklusionskonzept für die Auswärtige Politik und EntwicklungszusammenarbeitLSVD und Hirschfeld-Eddy-Stiftung begrüßen Beschluss Mit der Veröffentlichung des LSBTI*-Konzepts wird ausdrücklich die Tatsache anerkannt, dass die Auswärtige Politik und die Entwicklungszusammenarbeit eine Schutzverpflichtung auch gegenüber LSBTI* in den Partnerländern haben.
Mo, 15 Feb 2021
Beijing+25 and LBTI engagementOnline-Talk with Rashima Kwatra (Advocacy Advisor at RFSL Sweden), Sarah Kohrt (Hirschfeld-Eddy-Foundation) and Hala Maurice (Human Rights Activist and Researcher)
Do, 28 Jan 2021
Neue Ausgabe der LSVD-Zeitschrift respekt! erschienen Achtseitiges Special über die Auswirkungen der Coronapandemie auf LSBTIDie neue Ausgabe der LSVD-Zeitschrift respekt! ist druckfrisch erschienen. Mit Kommentaren zur Bundespolitik, Berichten aus den LSVD-Landesverbänden und Beiträgen zu den Projekten der Hirschfeld-Eddy-Stiftung.
Fr, 01 Jan 2021
Bundespräsident Steinmeier trifft LSVDGratulation zu 30 Jahren für RespektAustausch über Hasskriminalität, Corona, Regenbogenfamilien, LSBTI-Geflüchtete und die internationale Menschenrechtspolitik. Anlässlich des 30jährigen Verbandsjubiläums empfing Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Mitglieder des LSVD-Bundesvorstands.
Do, 17 Dez 2020
„Die LSBT+ -Gemeinschaft ist zum Hauptinstrument der politischen Führung geworden, um die Aufmerksamkeit von echten Problemen abzulenken“Interview mit Amir Mukambetov von Kyrgyz Indigo, Kirgisistan. Amir Mukambetov ist ein LSBT+ -Aktivist, Menschenrechtsverteidiger, Pro–Feminist und queerer Muslim aus Kirgisistan. In 2020 nahm Amir am dreimonatigen CrossCulture Programm des Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) teil, mit dem LSVD als Gastgeber. Wegen der COVID-19 Einschränkungen waren wir „virtuell“ Gastgeber von Amir.
Fr, 11 Dez 2020
Web-Talk: Fannyann Eddy hat so viel bewirkt - Gespräch mit Liz Frank, Women´s Leadership Centre Namibia Liz Frank vom Women´s Leadership Centre Namibia berichtet im Gespräch mit Axel Hochrein von ihrer persönlichen Begegnung mit Fannyann Eddy bei der Gründung der Coalition of African Lesbians
Mi, 02 Dez 2020
08.12.: In Gefahr! LSBTI in Polen und UngarnWebtalk anlässlich des Tages der Menschenrechte mit Julia Maciocha (CSD Warschau) und Krisztina Kolos Orbán (transvanilla)Ungarn und Polen haben LSBTI zum neuen Staatsfeind auserkoren. Während in unserem Nachbarland LGBT-freie Zonen ausgerufen und sexuelle und reproduktive Rechte massiv angegriffen werden, verweigert Ungarn trans- und intergeschlechtlichen Menschen die rechtliche Anerkennung und will die Diskriminierung von LSBTI nun in der Verfassung verankern.
Mi, 02 Dez 2020
"The LGBT+ community has become the main tool of the political leaders to divert attention from real problems"Interview with Amir Mukambetov from Kyrgyz Indigo, KyrgyzstanAmir Mukambetov is an LGBT+ activist, human rights defender, pro-feminist and queer Muslim from Kyrgyzstan. 2020 Amir participated in the Cross-Culture Program of ifa & spend three months of practical training in various host organisations, including the LSVD, in Germany. Due to current COVID-19 restrictions, LSVD was hosting Amir “virtually” during his CCP scholarship.