Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Mi., 16 Mai 2018
Mehr Einsatz der Bundesregierung für Respekt und gegen Homo- und Transphobie Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie
So., 06 Mai 2018
Familien- und Kindeswohl stärken, Familien- und Abstammungsrecht modernisierenInternationaler Regenbogenfamilientag
Do., 03 Mai 2018
„Vielfalt im Blick: Rechtliche und soziale Herausforderungen für die Vielfalt des Familienlebens“14.06.2018, Berlin: EINLADUNG zur Fachtagung
Di., 01 Mai 2018
LSVD-Projekt: Beratungskompetenz zu Regenbogenfamilien Wohnortnah fachkundig Beratung findenSeit Sommer 2015 setzt sich der LSVD mit dem Modellprojekt „Beratungskompetenz zu Regenbogenfamilien“ dafür ein, dass Regenbogenfamilien in Zeiten familiärer Herausforderungen und Belastungen leichter eine fachkundige Begleitung und Unterstützung in wohnortnahen Beratungsstellen finden können.
Mo., 23 Apr. 2018
LSVD beschließt neues Programm für neue Zeiten30. LSVD-Verbandstag: „Menschenrechte, Vielfalt und Respekt“ 30. LSVD-Verbandstag verabschiedet neues Grundsatzprogramm mit deutlichen Schwerpunkten in Sichtbarkeit, Repräsentanz und Teilhabe.
Mo., 23 Apr. 2018
Schaufenster des LSVD - das neue ProgrammBundesvorstand Günter Dworek über das neue Programm"Menschenrechte, Vielfalt und Respekt" - LSVD-Bundesvorstand Günter Dworek über das neue LSVD-Programm
Fr., 20 Apr. 2018
Was hat der LSVD getan und erreicht?Tätigkeitsbericht des Bundesvorstandes zum LSVD-Verbandstag 2018Das zurückliegende Jahr war für den LSVD von drei Ereignissen in besonderer Weise geprägt: Der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, der Rehabilitierung und Entschädigung der nach § 175 StGB verurteilten Männer und der Bundestagswahl.
Mi., 18 Apr. 2018
„Frei und sicher leben“Was steht im Koalitionsvertrag zu Belangen von LSBTI?Was plant die Bundesregierung im Bereich Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen. Was steht im Koalitionsvertrag und was wäre notwendig?
Mi., 11 Apr. 2018
Bundesrat drängt auf NachbesserungenGemeinsames Adoptionsrecht und Diskriminierungsschutz für Lesben und Schwule in kirchlichen Einrichtungen gefordert
Fr., 09 März 2018
Zweite Broschüre des LSVD-Projekts „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“ erschienenStrategien und Handlungsempfehlungen vom Vernetzungstreffen in Mannheim
Mi., 07 März 2018
Internationaler Frauentag: Gleichstellung der Frau meint auch Gleichstellung lesbischer, bisexueller, trans- und intergeschlechtlicher FrauenKommende Regierung muss breiten Ansatz in allen gleichstellungspolitischen Maßnahmen berücksichtigen
Mi., 07 Feb. 2018
Koalitionsvertrag praktisch ohne Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen Enttäuschende 180 Seiten ohne klare Vereinbarungen
Fr., 26 Jan. 2018
Koalitionsverhandlungen: Für Selbstbestimmung und gesellschaftlichen ZusammenhaltKlare Vereinbarungen statt leerer Versprechungen
Sa., 20 Jan. 2018
EINLADUNG zum 1. Regenbogenparlament in BERLIN am 17.02.2018„Akzeptanz für LSBTI* - Miteinander stärken“
Di., 16 Jan. 2018
SAVE THE DATE „Regenbogenfamilien bewegen! Beratung zukunftsträchtig gestalten“Fachtagung, am Dienstag, den 09.05.2017, 9:00-17:30 Uhr, Berlin
Fr., 12 Jan. 2018
Sondierungspapier ohne Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen"Mutige Ziele" sehen anders aus
So., 07 Jan. 2018
Sondierungsgespräche: Diskriminierung schadet Demokratie und gesellschaftlichen ZusammenhaltOffene und vielfältige Gesellschaft stärken
Do., 04 Jan. 2018
Trans- und intergeschlechtliche Elternschaft anerkennenBeschluss des Bundesgerichtshofs zeigt Reformbedarf im Abstammungs- und Familienrecht
Do., 04 Jan. 2018
Gleichen Zugang zur Assistierten Reproduktion sicherstellenAssistierte Reproduktion muss allen Menschen unabhängig von Familienstand und sexueller Orientierung bzw. geschlechtlicher Identität offenstehen
Di., 12 Dez. 2017
Die 1. Regenbogenfamilienfreizeit
Do., 30 Nov. 2017
LSVD unterstützt Proteste gegen AfD-Bundesparteitag in HannoverFamilien-, Bildungs- und Gleichstellungspolitik der AfD ist Frontalangriff auf Emanzipationserfolge
Do., 19 Okt. 2017
Sondierungsgespräche: Offene und vielfältige Gesellschaft stärkenRechte von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen müssen wichtige Rolle spielen
Fr., 29 Sep. 2017
Endlich Ja – Wir feiern die Ehe für AlleLesben- und Schwulenverband startet Fotoaktion Endlich Ja! Die Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare ist ein historischer Tag, sowohl für Lesben und Schwule als auch für ein gerechteres und demokratischeres Deutschland. Nun wird es darum gehen, aus der gesetzlichen Gleichstellung auch eine gelebte Akzeptanz im Alltag zu machen.
Mi., 13 Sep. 2017
Die AfD – Eine unberechenbare AlternativeLSVD-Check des AfD-Wahlprogramms und der AfD-Kandidat*innen
Di., 22 Aug. 2017
Trotz Alice Weidel: AfD verfolgt zutiefst homophobe PolitikParteien beantworten Wahlprüfsteine des LSVD zur Bundestagswahl Als einzige Partei will die AfD bestehende Bildungs- und Aktionspläne gegen Homo- und Transphobie beenden und das Antidiskriminierungsgesetz abschaffen. 
Mi., 09 Aug. 2017
LSVD gewinnt beim CSD Stuttgart
Mi., 09 Aug. 2017
Regenbogenfamilien bewegen!LSVD-Fachtagung in Berlin
Mi., 26 Juli 2017
Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare: Fragen und AntwortenKann die Ehe für Alle wieder abgeschafft werden? Warum gab es keine Gleichstellung im Abstammungsrecht?Was hat sich durch die gleichgeschlechtliche Ehe geändert? Wie weit war die Gleichstellung zwischen Ehe und Lebenspartnerschaft? Kann die Ehe für Alle wieder abgeschafft werden? Warum gab es mit dem Eheöffnungsgesetz keine Gleichstellung im Abstammungsrecht? 
Sa., 22 Juli 2017
Wie stehen die Parteien zu Familienvielfalt?Unterstützung der Familiengründung durch gemeinsames Adoptionsrecht, Pflegschaft, Reproduktionsmedizin und Modernisierung des FamilienrechtsWas wollen die Bundestagsparteien für Regenbogenfamilien erreichen? Was halten sie von Familienvielfalt?
Mi., 05 Juli 2017
Modernisierung des Familienrechts für eine Absicherung von Kindern in RegenbogenfamilienVorschläge des Arbeitskreises Abstammungsrecht gehen nicht weit genug