Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Mo, 13 Jun 2016
Orlando: Entsetzen und ErschütterungZusammenstehen gegen den Hass und jede Ideologie der Ungleichwertigkeit
Do, 09 Jun 2016
LSBTTI*-Flüchtlinge: Bundesweite Handreichung für Betreuung und Unterstützung erschienenGemeinsame Publikation von LSVD, Arbeiter-Samariter-Bund und dem Paritätischen
Do, 09 Jun 2016
Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-FlüchtlingenGemeinsame Publikation von LSVD, Arbeiter-Samariter-Bund und dem ParitätischenAllgemeine Empfehlungen für einen Umgang mit Geflüchteten mit LSBTTI*-Hintergrund in Flüchtlingseinrichtungen
Do, 09 Jun 2016
Algerien, Tunesien und Marokko sind nicht sicherLSVD begrüßt kritische Haltung in den Bundesländern
Di, 07 Jun 2016
Hand in Hand für Vielfalt und Respekt und gegen RassismusLSVD unterstützt Aufruf zu Menschenketten in Bochum, Hamburg, Berlin, Leipzig und München
Di, 07 Jun 2016
Die UN-Nachhaltigkeitsziele und LSBTI-InklusionDeutschland und die UN-Nachhaltigkeitsagenda – noch lange nicht nachhaltig
Do, 02 Jun 2016
In ständiger GefahrDie Menschenrechtsorganisation “Aswat” über die aktuelle Situation von LGBTQI in Marokko.
Do, 02 Jun 2016
Justizministerkonferenz: Nach §175 verurteilte homosexuelle Männer rehabilitierenBundesregierung und Bundestag in der Pflicht
Di, 31 Mai 2016
Menschenrechte für alleProjektbeispiel Südliches Afrika
Mi, 25 Mai 2016
Katholikentag 2016: Seht, da sind auch Lesben, Schwule und TransgenderSichtbarkeit von Lesben, Schwulen und Transgender ist ein guter Anfang
Fr, 20 Mai 2016
LSVD Thüringen im ZDF-Fernsehrat vertretenAngemessene Vertretung von LSBTI in allen öffentlich-rechtlichen Medien notwendig Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik werden Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LSBTI) im ZDF-Fernsehrat Sitz und Stimme bekommen. Heute haben die Abgeordneten des Thüringer Landtages auf Initiative der Landesregierung den LSVD Thüringen beauftragt, eine Vertretung in den ZDF-Fernsehrat zu entsenden.
Di, 17 Mai 2016
“Mit großer Sorge”Interview mit Badr Baabou, Präsident und Mitbegründer von „Damj“ über die aktuelle Situation von LSBTQI in Tunesien
Di, 17 Mai 2016
Nationalen Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie engagiert umsetzenInternationaler Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT)
Fr, 13 Mai 2016
Homosexuellen-Verfolgerstaaten sind keine „sicheren Herkunftsländer“LSVD protestiert gegen die Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien
Do, 12 Mai 2016
Tunesien, Marokko und Algerien sind unsicherBewusste Verharmlosung der Strafverfolgung von Homosexuellen
Mi, 11 Mai 2016
Rehabilitierung der nach §175 verurteilten homosexuellen Männer ist staatliche PflichtGutachten der Antidiskriminierungsstelle verlangt Aufhebung der Urteile
Mo, 02 Mai 2016
AfD: Im Stechschritt in die Vergangenheit
So, 01 Mai 2016
RegenbogenfamilienkompetenzNeues Projekt gestartet
Sa, 30 Apr 2016
Homo- und Transphobie den Kampf ansagenFür einen wirksamen Aktionsplan
Fr, 29 Apr 2016
Integration heißt zusammen wachsen wollenGemeinsam für eine plurale Gesellschaft
Mi, 27 Apr 2016
Eine LSBT-inklusive Flüchtlings- und Integrationspolitikwww.queer-refugees.de
Di, 26 Apr 2016
Mehr EmpathieEditorial der 23. Ausgabe der LSVD-Zeitschrift respekt
Di, 19 Apr 2016
Studie: Diskriminierung ist alltäglich und weit verbreitetAntidiskriminierungsgesetz (AGG) stärken und Nationalen Aktionsplan voranbringen
Mo, 18 Apr 2016
28. LSVD-Verbandstag: Menschen|rechte willkommen LSBTI-inklusive Flüchtlings- und Familienpolitik / Staatssekretärin Marks / Abschied Manfred Bruns aus dem Bundesvorstand
So, 17 Apr 2016
Flüchtlinge schützen – Integration fördern Was fordert der LSVD?Als Bürgerrechtsverband verteidigt der LSVD mit Nachdruck das Grundrecht auf Asyl und die Schutzrechte, die in der Genfer Flüchtlingskonvention verbrieft sind. Wir fordern eine LSBTI-inklusive Flüchtlings- und Integrationspolitik!
Di, 12 Apr 2016
Menschen|rechte willkommen - LSVD-Verbandstag 2016Staatssekretärin Caren Marks zu Gast
Fr, 08 Apr 2016
Papst Franziskus: Keine „Freude der Liebe“ für Lesben und SchwuleVatikan veröffentlicht Schreiben von Papst Franziskus zu den Themen Ehe und Familie Der Vatikan veröffentlicht enttäuschendes Schreiben „Amoris Laetitia“ von Papst Franziskus. Darin heißt es weiterhin, dass Lesben und Schwule enthaltsam leben sollten. Die gleichgeschlechtliche ehe wird kritisiert. Kein Wort zu weltweiter strafrechtlicher Verfolgung von Homosexualität. 
Fr, 08 Apr 2016
Amoris LaetitiaNachsynodales Schreiben von Papst Franziskus
Do, 31 Mär 2016
Organisationen der afrikanischen Diaspora in Deutschland als Vermittler im Kontakt zwischen dem globalen Norden und Süden für die Menschenrechte von LGBTIQ*?Dokumentation des Vortrags von Tsepo Bollwinkel
Mi, 30 Mär 2016
Salafismus in Deutschland: Was sind die Kernelemente der salafistischen Ideologie im Hinblick auf LGBT?Interview mit Islam- und Politikwissenschaftler Thorsten Gerald SchneidersReligionsgelehrte erklärten, dass homosexuelle Praxis vor Gott nicht erlaubt sei. Danach gelten diese Beziehungen als Ehebruch oder Unzucht. Diese Position wird von Salafist_innen und Fundamentalist_innen übernommen und besonders scharf ausgelegt, so dass sie letztlich nur die Forderungen nach der Todesstrafe dafür kennen.