LSVD

Fr, 09 Mär 2018
Zweite Broschüre des LSVD-Projekts „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“ erschienenStrategien und Handlungsempfehlungen vom Vernetzungstreffen in Mannheim
Mi, 28 Feb 2018
LSBTI*-Community und Geflüchtete: Gemeinsam gegen rechtspopulistische InstrumentalisierungErgebnisse des Fachforums auf dem ersten Regenbogenparlament „Akzeptanz für LSBTI“ am 17.02.2018 in BerlinZum Umgang mit Rassismus in der LSBTI-Community - rechtspopulistische Instrumentalisierung von Geflüchteten - Erfolgversprechende Ansätze zur Stärkung der LSBTI*-Community wie auch der Geflüchteten
Mi, 28 Feb 2018
Wie können wir durch Aufklärung und Kontakt Homo- und Transphobie abbauen? Ableitungen aus der sozialpsychologischen ForschungVortrag von Dr. Ulrich Klocke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin auf dem ersten Regenbogenparlament „Akzeptanz für LSBTI“
Do, 15 Feb 2018
„Akzeptanz für LSBTI* - Miteinander stärken.“LSVD-Projekt veranstaltet das erste Regenbogenparlament in Berlin
Di, 30 Jan 2018
Gegensteuern – Rechtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bietenErste Broschüre und nächste Termine des LSVD-Projekts „Miteinander stärken“
Di, 30 Jan 2018
“Die offene Gesellschaft braucht Vorwärtsverteidigung. So können wir alle dazu beitragen, dass diese hässliche Renaissance der Ressentiments eine kurze Epoche bleibt.”Rede von Dr. Matthias E. Janssen (Vorstand LSVD Hessen) anlässlich der ‚Demo für Vielfalt und Liebe‘ am 20. Januar 2018 in Frankfurt
Sa, 27 Jan 2018
Brutale Vernichtung und unermessliches Leid Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Do, 25 Jan 2018
SAVE THE DATE: 03.03.2018, Magdeburg: „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“Regionales Vernetzungstreffen im Familienhaus Magdeburg
Do, 25 Jan 2018
Ungeeignet und unqualifiziert - AfD im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus HirschfeldStellungnahme des LSVD-Bundesvorstandes
Sa, 20 Jan 2018
EINLADUNG zum 1. Regenbogenparlament in BERLIN am 17.02.2018„Akzeptanz für LSBTI* - Miteinander stärken“
Fr, 12 Jan 2018
LSVD sagt Teilnahme an Meile der Demokratie ab
Mi, 20 Dez 2017
EINLADUNG zum Vernetzungstreffen am Samstag 20.01.2018 in DORTMUND „Gegensteuern - Rechtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten“
Do, 30 Nov 2017
LSVD unterstützt Proteste gegen AfD-Bundesparteitag in HannoverFamilien-, Bildungs- und Gleichstellungspolitik der AfD ist Frontalangriff auf Emanzipationserfolge
So, 22 Okt 2017
“Lasst uns gemeinsam streiten für eine vielfältige Gesellschaft, in der die Individualität jedes Menschen geachtet und respektiert wird. ”Rede von Jenny Renner, LSVD-Bundesvorstand, bei der Demo gegen Hass und Rassismus im Bundestag
Sa, 21 Okt 2017
Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken LSVD-Projekt startet mit ersten Vernetzungstreffen in Leipzig
Fr, 20 Okt 2017
22.10., Berlin: Großdemonstration gegen Hass und Rassismus im BundestagGemeinsam für ein weltoffenes und vielfältiges Deutschland
Fr, 22 Sep 2017
Respekt wählen!
Sa, 16 Sep 2017
LGBTIQ-Wahlstudie: Klare Absage an AfDLesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender lassen sich nicht täuschen
Mi, 13 Sep 2017
Die AfD – Eine unberechenbare AlternativeLSVD-Check des AfD-Wahlprogramms und der AfD-Kandidat*innen
Mi, 23 Aug 2017
AfD - eine unberechenbare AlternativeLSVD-Dossier zur Bundestagswahl 2017Alice Weidel ist die erste lesbische Spitzenkandidatin bei einer Bundestagswahl. Sie tritt für die AfD an. Wer nun denkt, die AfD kann also gar nicht homophob sein, der wird getäuscht. Denn gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt gehören nicht zur Leitkultur der AfD. Ob mit oder ohne Weidel – die AfD ist eine unberechenbare, radikale und zutiefst homophobe Partei. Wir zeigen warum.
Di, 22 Aug 2017
Trotz Alice Weidel AfD verfolgt zutiefst homophobe PolitikParteien beantworten Wahlprüfsteine des LSVD zur Bundestagswahl
Mo, 14 Aug 2017
Die populistische HerausforderungKampfbegriffe gegen die offene Gesellschaft
Fr, 19 Mai 2017
Gegenhalten – freundlich aber bestimmtRechtspopulismus nicht auf den Leim gehen
Do, 11 Mai 2017
„Demo für Alle“ gegen KinderrechteRechtskonservative Kampfbegriffe und Akteur*innenVon Beatrix von Storch und Hedwig von Beverfoerde über die „Elternaktion Bayern" als Tarnorganisation der „Demo für alle“ zu Birgit Kelle und zurück. Und was die rechtspopulistischen Kampfbegriffe "Frühsexualisierung", "Genderwahn" und "Genderismus" wirklich meinen!
Mo, 24 Apr 2017
Eine offene Gesellschaft verteidigenPanel zum Umgang mit Rechtspopulismus in Deutschland und in EuropaÜber den Rechtspopulismus als politische Gefahr, die Rolle von Medien und die Möglichkeit zivilgesellschaftlicher Bündnisse - darüber diskutierten die österreichische Journalistin Ingrid Brodnig und Judith Rahner von der Amadeu Antonio Stiftung mit LSVD-Bundesvorstand Axel Hochrein.
Di, 04 Apr 2017
„Mehr Rechtsstaat statt Rechtsruck“29. LSVD-Verbandstag mit Schwerpunkthemen Rechtspopulismus, Bundestagswahlen und Regenbogenfamilien
Sa, 01 Apr 2017
Was hat der LSVD getan und erreicht?Tätigkeitsbericht des Bundesvorstandes zum LSVD-Verbandstag 2017 Der Kampf um die Ehe für alle, die Rehabilitierung und Entschädigung der Opfer antihomosexueller Strafgesetze sowie die Verteidigung einer menschenrechtlichen Flüchtlingspolitik waren auf nationaler Ebene die zentralen Themen im Berichtsjahr.
Sa, 01 Apr 2017
Blockaden brechen – Respekt wählen! Gemeinsam für Freiheit und gleiche Rechte Prüfsteine des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) zur Bundestagswahl 2017Eine freie Gesellschaft muss allen Menschen garantieren, jederzeit, an jedem Ort, ohne Angst und Anfeindung verschieden zu sein. Damit das auch für LSBTI möglich wird, erhebt der LSVD unter dem Motto „Blockaden brechen – Respekt wählen! Gemeinsam für Freiheit und gleiche Rechte“ sieben Forderungen zur Bundestagswahl 2017.
Do, 01 Dez 2016
“Die deutliche Mehrheit der Bevölkerung positioniert sich noch deutlicher als zuvor für eine offene, liberale, tolerante und plurale Gesellschaft.”LSVD-Interview mit Prof. Dr. Beate Küpper, Mitautorin von „Gespaltene Mitte — Feindselige Zustände“.
Mo, 14 Nov 2016
Faktenfreie AfD-Kampagne skandalisiert Akzeptanz von Lesben, Schwulen und TransgenderWertschätzender und diskriminierungsfreier Umgang gehört zum schulischen Auftrag