Menu
Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Mi., 07 Aug. 2019
Treffen von Queer Refugees aus Nicaragua und Mittelamerika in Costa RicaLSVD-Geschäftsführer nimmt teilZur Konferenz “Encuentro de personas LGBTIQ+ nicaragüenses migrantes en la región centroamericana y México” zum Thema queeren Geflüchteten aus Mittelamerika luden unsere Kooperationspartner Red de Desarollo Sostenible und der Mesa Nacional LGBTIQ* Nicaragua ein.
Mi., 07 Aug. 2019
Einsamkeit, Heimweh und Selbstmordgedanken: Erfahrungen von Geflüchteten aus NicaraguaRassismus, Homophobie und Transphobie sowie materielle UnsicherheitSeit den brutalen Reaktionen des Regimes auf Proteste müssen immer mehr Menschen aus Nicaragua fliehen. Viele haben alles verloren. Im Ankunftsland Costa Rica warten Einsamkeit, Arbeitslosigkeit und Diskriminierung.
Mi., 07 Aug. 2019
LSBTI-Agenda 2.0 in NicaraguaProjekt zur Aktualisierung der MenschenrechtsagendaDie Menschenrechtsagenda von 2011 wird der neuen Situation angepasst. Auf einer Konferenz in Costa Rica arbeiteten auch nicaraguanische Geflüchtete an der Aktualisierung mit und brachten ihre Erfahrungen und Forderungen ein.
Di., 06 Aug. 2019
Unsichere Zeiten oder LSBTI*-Politik im Aufwind? Landtagswahlen Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen2019 finden in Bremen, Sachsen, Brandenburg und Thüringen Landtagswahlen statt. Mit seinem Regenbogencheck fragt der LSVD, was die Parteien für LSBTI tun wollen.
Di., 06 Aug. 2019
LSBTI unter DruckProjekte in Nicaragua, Westbalkan und TunesienMit Unterstützung unserer Menschenrechtsstiftung, der Hirschfeld-Eddy-Stiftung, können unsere Partnerorganisationen in Tunesien, Nicaragua und auf dem Westbalkan 2019 wieder Projekte für die Menschenrechte von LSBTI durchführen.
Di., 06 Aug. 2019
Das 2. Mawjoudin Queer Film Festival in TunesienAuf dem Weg in die ÖffentlichkeitIn Tunesien wird Homosexualität immer noch mit Strafe bedroht. 2018 saßen 147 Personen wegen entsprechender Urteile in Gefängnissen. Dass Menschen trotzdem friedlich ein queeres Festival feiern können, zeigt die Gegensätze und Widersprüche, die sich in Tunesien seit der friedlichen Revolution in 2011 entwickelt haben.
Di., 06 Aug. 2019
Bericht zum Verbandstag: Coming-out für EuropaBericht zum 31. LSVD-Verbandstag"Coming-out für Europa. Vielfalt verteidigen, Respekt wählen“ – unter diesem Motto fand im März 2019 in Berlin der 31. LSVD-Verbandstag statt. Themen: Europawahlen 2019, Schutz für Geflüchtete, NS-Gedenkjahr 2020, Inklusionskonzept und verfassungsrechtlicher Diskriminierungsschutz
Mo., 05 Aug. 2019
Jubiläum: 20 Jahre Lesben im LSVDGemeinsam besser, gemeinsam stärker, gemeinsam erfolgreicherAm 7. März 2019 jährte sich die Erweiterung des SVD um die Lesben zum LSVD zum zwanzigsten Mal. Diese Erweiterung war ein bedeutendes und prägendes Ereignis – für unseren Verband und für die Lesben- und Schwulenbewegung in Deutschland.
Mo., 05 Aug. 2019
LSVD-Projekt: LSBTI-Geflüchteten zu ihrem Recht verhelfen Projekt „Queer Refugees Deutschland“Das LSVD-Projekt „Queer Refugees Deutschland“ vernetzt, unterstützt und berät deutschlandweit geflüchtete LSBTI und Anlaufstellen für geflüchtete LSBTI.
Mo., 05 Aug. 2019
Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bietenDas LSVD-Projekt „Miteinander stärken”Alle die sich den Positionen von Rechten entgegenstellen, werden zum „Volksfeind“. So geraten auch zivilgesellschaftliche Organisationen unter Druck und sehen sich in ihren Handlungsspielräumen bedroht. Vor diesem Hintergrund empowert das LSVD-Projekt „Miteinander stärken“ Aktivist*innen, Bündnispartner*innen und andere zivilgesellschaftliche Akteur*innen.
So., 04 Aug. 2019
Vandalismus am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten HomosexuellenLesben- und Schwulenverband erstattet Anzeige
Fr., 02 Aug. 2019
Fortbildungsangebot für Regenbogenkompetenz in der FamilienberatungSind nicht alle Familien bunt?Mit unserem Fortbildungsangebot „Sind nicht alle Familien bunt?“ geben wir Fachkräften in Beratungseinrichtungen bundesweit Gelegenheit, sich mit den Herausforderungen und Potenzialen von Regenbogenfamilien vertraut zu machen.
Fr., 02 Aug. 2019
„Umpolung“ ächtenVerbot von KonversionstherapienAusgehend von einer Abwertung von Homosexualität und Transgeschlechtlichkeit werden sogenannte „Umpolungs- und Konversionstherapien“ vor allem von religiös-fundamentalistischen Organisationen angeboten. Mit schweren gesundheitlichen Folgen.
Fr., 02 Aug. 2019
LSBTI im Gesundheitssystem und der GesundheitsversorgungEine geschlechter- und diversitätsgerechte Gesundheitsversorgung sicherstellen!LSBTI erfahren in der Gesellschaft zunehmend Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung. Ihre gesundheitlichen Anliegen werden bisher jedoch kaum wahrgenommen. In unserem Gesundheitssystem finden sie keine besondere Berücksichtigung.
Fr., 02 Aug. 2019
Von Mit-Müttern und halbherzigen KompromissenGeplante Reform des Abstammungsrechts muss der gelebten Familienvielfalt gerecht werdenDer jetzige Entwurf für die Reform des Abstammungsrechts wird der gelebten Familienvielfalt nicht gerecht. Regenbogenfamilien müssen durch ein modernes Familien- und Abstammungsrecht endlich rechtlich anerkannt und abgesichert werden.
Fr., 02 Aug. 2019
Selbstbestimmung geht anders! Geplantes Gesetz zur Änderung des GeschlechtseintragsBundesjustizministerium und Bundesinnenministerium legten einen gemeinsamen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags vor. Die vorgesehenen Verbesserungen sind marginal. Der LSVD lehnt den Entwurf entschieden ab.
Fr., 02 Aug. 2019
Warum brauchen wir die Ergänzung des Diskriminierungsverbots im Artikel 3 Grundgesetz?Artikel 3 um „sexuelle Identität” ergänzenFundamentale Normen des Zusammenlebens wie das Diskriminierungsverbot wegen der sexuellen Identität müssen in der Verfassung für alle Menschen in unserem Land transparent und nachlesbar sein.
Fr., 02 Aug. 2019
50 Jahre Stonewall – wie geht’s weiter?Editorial zur neuen Ausgabe der LSVD-Zeitschrift respekt
Fr., 02 Aug. 2019
Wir suchen das Gesicht des LSVD 20202015 startete der LSVD Niedersachsen-Bremen mit einer Kampagne, bei der Menschen unserem Verband ein Gesicht geben.Den Anfang machte der ehemalige Bürgermeister von Bremen Dr. Henning Scherf mit seiner Aussage „Ich bin lesbisch“, gefolgt von dem tierischen „Mann im Haus“ Oskar, der Fußballspielerin Nilla Fischer, dem NDR-Moderatoren Arne-Torben Voigts bis hin zum Polizeikommissar Sven Rottenberg, unserem Gesicht des aktuellen Jahres.
Fr., 26 Juli 2019
Regenbogencheck zur LandtagswahlLesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen veröffentlicht Ergebnisse der Wahlprüfsteine Chemnitz, 26. Juli 2019. Am 01. September wählt Sachsen einen neuen Landtag. Im Vorfeld hat der LSVD-Wahlprüfsteine an die Parteien versandt. Zu insgesamt zehn Themengebieten mussten die Parteien Farbe bekennen und sich positionieren. Auch die Frage der zukünftigen Zusammenarbeit mit homosexuellen- und transfeindlichen Parteien wurde abgefragt. Die Antworten und ihre Bewertung liegen nun vor.
Fr., 26 Juli 2019
3. Regenbogenparlament „Akzeptanz von LSBTI* in Jugendarbeit und Bildung“ Samstag, 07. September 2019 an der Universität HAMBURG Am 07.09.2019 findet in Hamburg das 3. Regenbogenparlament statt. Schwerpunkt der vom LSVD-Projekt "Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegentreten" organisierten Konferenz ist die Akzeptanz von LSBTI* in Jugendarbeit und Bildung.
Do., 25 Juli 2019
CSD Berlin: LSVD und Uber mit gemeinsamen WagenAuftakt für Zusammenarbeit Unter dem Motto „Vielfalt in allen Farben. #LautStarkProud“ nehmen der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) und der Mobilitätsdienstleister Uber mit einem gemeinsamen Wagen am Berliner CSD 2019 teil.
Di., 23 Juli 2019
Berliner Fernsehturm soll im Regenbogen erstrahlenLSVD unterstützt Beleuchtung des Fernsehturms in Regenbogenfarben zur Pride Week Anlässlich des 50. Jahrestages von Stonewall und des 40. Berliner Christopher-Street-Days (CSD) soll der Berliner Fernsehturm in Regenbogenfarben erstrahlen. Der LSVD unterstützt diese Aktion.
Do., 18 Juli 2019
Deutscher Fußball-Bund hisst erstmalig Regenbogenflagge Nachhaltiges Engagement für einen diskriminierungsfreien Fußball notwendig Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat erstmalig die Regenbogenflagge gehisst. Das ist ein starkes Zeichen. Notwendig sind Aufklärung, Sensibilisierung und Ansprechpersonen für einen inklusiven und diskriminierungsfreien Fußball.
Di., 16 Juli 2019
Jugendaustausch für die LSBTI-Aktivist*innen von morgenInternationales Trainingsprogramm „For our #RainbowFuture“ für queere Jugendliche Für die LSBTI-Aktivist*innen von morgen organisieren wir das internationale Jugendaustauschprogramm „For our Rainbow Future“. An drei einwöchigen Trainings in Berlin, Paris und Tirana nehmen jeweils acht junge LSBTI-Aktivist*innen aus Deutschland, Frankreich und dem Westbalkan teil.
Fr., 12 Juli 2019
UN-Menschenrechtsrat erneuert Mandat für Experten für sexuelle Orientierung und GeschlechtsidentitätWichtige Institution für Wahrung der Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen bleibt erhalten In seiner 41. Sitzung hat der UN-Menschenrechtsrat die Verlängerung des Mandats für den unabhängigen Experten zum Schutz vor Diskriminierung und Gewalt aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität erneuert.
Do., 11 Juli 2019
Muslim*innen sind alle homophob? Religionsmonitor widerlegt VorurteilNeue Studie zeigt mehrheitliche Zustimmung zur Ehe für AlleEntgegen des weit verbreiteten Vorurteils befürwortet die Mehrheit der Muslim*innen in Deutschland die Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare.
Di., 09 Juli 2019
Rechtspopulismus entgegenwirken - Strategien und Handlungsempfehlungen Neue Publikation des LSVD-Projekts „Miteinander stärken“Sie attackieren Bildungspläne, greifen Initiativen mit Unterlassungsverfügungen an, lähmen Verwaltungen mit Anfragen und versuchen gleichzeitig, LSBTI* gegen Geflüchtete auszuspielen. Was kann dieser Entwicklung entgegengesetzt werden und welche Rolle spielen religiös legitimierte Homosexuellenfeindlichkeit, Rassismus und völkische Ideologien dabei?
Di., 09 Juli 2019
„Rechtspopulismus als Gefahr für Vielfalt und Respekt“Podiumsdiskussion der 2. LSVD-Regionalkonferenz „Gegensteuern - Rechtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten.“ des Projektes „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“ in München am 08.11.2018.. Podiumsdiskussion der 2. LSVD-Regionalkonferenz „Gegensteuern - Rechtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten.“ des Projektes „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“ in München am 08.11.2018.
Di., 09 Juli 2019
Neurechte Agitationen gegen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Schule und BildungFachforum auf der 2. LSVD-Regionalkonferenz „Gegensteuern - Rehtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten.“ des Projektes „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“